C2-Jugend Bezirksklasse

Hbi Weilimdorf / Feuerbach 2 – TV Bittenfeld 2   24:32 (15:9)
Bei bestem herbstlichen Ausflugswetter mussten unsere Jungs in Feuerbach antreten. Dieses Spiel war geprägt von zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten.

Der TVB agierte von Anfang unkonzentriert. Wenig Bewegung im Angriff, passiv in der Abwehr, unerklärliche Fehlpässe und unnötige Einzelaktionen prägten die Aktionen der Bittenfelder. Die Jungs der Hbi nutzten diese Fehler konsequent aus und nach 12. Minuten lag unsere C2 bereits mit sieben Toren (2:9) zurück. Gegen Ende der ersten Halbzeit fing sich der TVB etwas und konnte so bis zum Pausenpfiff den Rückstand konstant halten.

Aufgrund der Leistung musste das Trainergespann in der Kabine einige deutliche Worte finden. Diese fielen auf fruchtbaren Boden. Die Blau-Weißen kehrten wie ausgewechselt auf das Spielfeld zurück. Im Angriff zeigten unsere Jungs nun ideenreiche und druckvolle Aktionen, in der Abwehr wurden die Hbi-Angreifer endlich verstärkt unter Druck gesetzt. Innerhalb weniger Minuten konnte der Abstand auf drei Tore (16:19) verkürzt werden. Bis zur 40. Minute blieb dieser Rückstand (20:23) konstant. Unterstützt durch eine Umstellung der Abwehrformation leiteten die Blau-Weißen dann die Schlussoffensive ein. In der Abwehr eroberten die TVB-Jungs einen Ball nach dem anderen und innerhalb kürzester Zeit ging man beim 24:23 erstmals in Front. Angespornt von dieser Führung setzte die C2 die letzten Kräfte frei und durch sehenswerte Spielhandlungen wurde der Vorsprung bis zum Ende auf acht Tore ausgebaut.

Um in den kommenden Spielen siegreich zu bleiben, müssen unsere Jungs ihr wahres Leistungsvermögen über die gesamte Spielzeit abrufen. Das nächste Spiel findet am 17.11.2012 (16.00 Uhr) in der Gemeindehalle statt.

Das TVB-Team:

Daniel Zenneck (Tor), Yannik Weller, Sven Rögner, Tom Scholpp, Yannic Bindel, Yannik Hinderer, Luca Baireuther, Levi Fröschle, Raphael Blum, Paul Kunze.