B1-Jugend

Kronau Östringen zu stark für den TVB

Die männliche B-Jugend des TV Bittenfeld verliert nach völlig verschlafener erster Hälfte mit 26:19 gegen das starke Team aus Kronau Östringen.

Dass das Handballinternat aus Kronau Östringen regelmäßig zu den besten Jugendmannschaften in Süddeutschland gehört ist weithin bekannt. Eine Tatsache die auch die männliche B-Jugend des TV Bittenfeld bei der 26:19 Heimniederlage am Wochenende neidlos anerkennen musste.
Insbesondere in der ersten Hälfte agierte man mit viel zu viel Respekt und fand keinerlei Mittel gegen die massive Abwehr der Mannschaft aus Baden. Ständig mühte man sich in kräftezehrenden 1:1 Situationen gegen den körperlich überlegenen Gegner ab. Das Laufspiel ohne Ball fand so gut wie gar nicht statt. Und so musste man immer wieder unvorbereitete Würfe unter Druck nehmen, die eine sichere Beute des starken Gästetorhüters waren. Bereits beim Stand von 5:0 musste die erste Auszeit genommen werden, die jedoch ohne Wirkung blieb. Spätestens beim Stand von 10:2 war die Vorentscheidung gefallen. Mit 15:6 wechselte man die Seiten.
Positiv zu erwähnen war der Auftritt in den zweiten 25 Minuten. Die Moral in der Abwehr war sehr gut und man ließ nur noch 11 Tore im zweiten Abschnitt zu. Und auch im Angriff fand man mehr Mittel um sich klarere Torchancen zu erarbeiten, die dann auch zum gewünschten Erfolg führten. Mit Übergängen aus der Mitte brachte man den Gegner vermehrt in Abstimmungsprobleme. So konnte man zumindest die zweite Halbzeit mit 13:11 für sich entscheiden. Eine Hälfte auf die sich für die kommenden Spiele aufbauen lässt.

Nächstes Wochenende ist die Mannschaft spielfrei. Am 28.10.2012 gastiert dann die SG Pforzheim Eutingen in Bittenfeld. Über zahlreiche Unterstützung würde sich die Mannschaft sehr freuen.