Verdienter Heimsieg

Die TVB`ler sind auch nach dem 4. Spieltag Tabellenführer und es war der 4. Sieg mit über 10 Toren Unterschied. Bei diesem Spiel musste Julian Linsenmaier leider verletzt pausieren, aber Lukas Volz ersetzte ihn bestens.

Das Spiel begann für die WILD BOYS 3 sehr gut .Die offensive Abwehr stand gut und so konnte man gleich zu Beginn viele einfache Tore über die Erste oder Zweite Welle erzielen. Die Torschützen waren am Anfang L. Volz und Strozynski  Nach 6. Minuten war der Spielstand 7:2 und der Gästetrainer nahm schon früh seine Auszeit. Die Stuttgarter waren nun besser auf die Bittenfelder Abwehr eingestellt und schlossen ihre Angriffe nun besser ab.

Beim Ergebnis von 21:17 gingen beide Mannschaften in die verdiente Pause .Hätten die TVB`ler ihre Chancen konsequenter genutzt, hätten es 30 Tore zur Halbzeit sein können.

Die 2. Halbzeit wurde konzentriert begonnen und die WILD BOYS setzen sich schnell deutlich ab von ihrem Gegner. Die Kondition war kein Problem, denn es wurde regelmäßig durchgewechselt und alle 12 Spieler erhielten ihre Einsatzzeiten. In diesem Spiel zeigte das junge Team auch welch schnellen, passgenauen und attraktiven Handball sie spielen kann.

Es gibt noch einiges zu verbessern aber die 3. Mannschaft ist auf dem richtigen Weg und aktuell Tabellenführer mit 8:0 Punkten und 143:95 Toren in der Bezirksklasse.

Das nächste Spiel ist am kommenden Samstag 13.10.2012 gegen den Tabellenzweiten HSG Oberer Neckar um 17.30 Uhr in der Bittenfelder  Gemeindehalle. Die Mannschaft würde sich über viele Zuschauer freuen. 

Tor: A.Fusaro, Eisele; Feld: Hilberg 5, D.Fusaro 1, Weber, Tschirley 1, Dobric 7, Schiller 1, R.Volz 3, Strozynski 9, L.Volz 11/2, Lidle 2.