B-Jugend Oberliga Baden-Württemberg

TVB gewinnt in Konstanz mit 40:24 Toren

Den ersten Sieg in der laufenden BWOL-Runde verbuchte die B-Jugend am Sa. 6.10.2012 in Konstanz, obwohl die Voraussetzungen überhaupt nicht günstig waren.Kurz vor der Abfahrt am Samstag sagten noch 3 Spieler (Vincent, Fabian, Sören) krankheitsbedingt ab und kurzfristig konnte kein Ersatz gefunden werden. So reiste eine Rumpftruppe der B-Jugend mit nur einem Auswechselspieler, dem Zeitnehmer Jochen Schippert und einem Trainer nach Konstanz.

Nach 2 Std und 30 Min am Bodensee angekommen schwor sich der Rest der Truppe auf das Spiel ein und wollte die schlechte Leistung der Vorwoche vergessen machen.

Trotz nur einem Auswechselspieler wollte die B-Jugend von Beginn an aufs Tempo drücken, was auch sehr gut gelang. Schnell wurde dem Gegner in der Abwehr der Schneid abgekauft und ein Konter nach dem anderen rollte auf das Konstanzer-Tor. Schnell wurde ein Vorsprung mit 6 Toren herausgespielt. Alle Spieler waren voll bei der Sache und ließen nicht nach. Erschwerend kam noch hinzu, dass sich Marc beim Warmmachen den Fuß verletzt hatte und deshalb in der ersten Hälfte überhaupt nicht gewechselt werden konnte. Doch vom Erfolg beflügelt hielten alle Spieler durch und jeder konnte sich schon in die Torschützenliste eintragen.

Bei Halbzeit war die Partie bereits entschieden, denn der TVB führte mit 10 Toren.

In der zweiten Hälfte galt es die Konzentration hoch zu halten und den Gegner nicht nochmals auf zu bauen. Dies setzte die Mannschaft klasse um und da auch Marc wieder bedingt einsatzfähig war, konnte sogar ein wenig gewechselt werden. Nach ca. 10min in der zweiten Hälfte war der letzte Widerstand des Gegners gebrochen und da das Auswechselkontingent bei Konstanz auch nicht groß war und diese ebenfalls einige Verletzte zu beklagen hatten, baute der TVB den Vorsprung immer weiter aus. Zum Schluss war es Florian vorbehalten den letzen und 40. Treffer zu erzielen. Der TVB gewann das Spiel verdient mit 40:24 Toren und trat die Heimreise mit den ersten Punkten in der BWOL an.

Es spielten: Louis Schippert, Piet Koller, Tim Sprenger, Wael Nael Yoesif, Jim Weihnacht, Kilian Berger, Tim Burkei, Marc Pianca, Florian Burmeister

Dies war von den verbliebenen 7 Feldspielern eine klasse Energieleistung und die Jungs bildeten eine verschworene Einheit auf dem Platz. So kann es weitergehen, denn am nächsten Sonntag 14.10. um 15:00 Uhr geht es bereits weiter gegen Kronau/Östringen in Bittenfeld. Dass diese Truppe nicht unschlagbar ist, zeigte am Wochenende Göppingen, die mit 4 Toren gewannen, aber dafür sollten die kranken Spieler schnellstens zurück kehren. Über eine lautstarke Unterstützung freut sich die ganze Mannschaft.