Erfolgreiches Trainingsspiel gegen Leoben

Der TV Bittenfeld 1898 hat das gestrige Trainingsspiel gegen den österreichischen Erstligisten Union Juri Leoben aus der Steiermark mit 33:23 (19:9) gewonnen. Erfolgreichste Werfer auf Bittenfelder Seite waren Kreisläufer Simon Baumgarten mit neun und Tobias Schimmelbauer mit sieben Treffern.

Der von Volker Hage trainierte österreichische Club gastiert im Zuge seiner Saisonvorbereitung derzeit in Esslingen und trat ohne Linksaußen Raul Santos sowie dem rechten Rückraumspieler Leonardo Querin (Vorbereitung auf Olympische Spiele mit Argentinien) an. Bereits in der ersten Halbzeit konnten die WILD BOYS dank einer kompakten Abwehrleistung eine deutliche 19:9-Pausenführung erkämpfen, die der Gast aus der Steiermark im zweiten Durchgang nicht mehr entscheidend aufholen konnte.

Von der eingespielten Zusammenarbeit zwischen TVB-Neuzugang Michael Schweikardt und Simon Baumgarten profitierte vor allem der Kreisläufer, der neun Treffer auf seinem Torekonto verbuchte. Die konzentrierte 5:1-Deckung mit dem stark aufgelegten Torhüter-Neuzugang Jürgen Müller ermöglichte es Tobias Schimmelbauer, sieben Tore zu erzielen. Insgesamt war das Trainerteam um Günter Schweikardt und Heiko Burmeister zufrieden mit dem Auftritt ihrer Mannschaft. Am morgigen Samstag steht der nächste Prüfstein auf dem Programm: Ab 12 Uhr startet der TVB Bittenfeld 1898 erneut beim traditionellen Esslinger Marktplatzturnier. Dort wird es unter anderem ein Wiedersehen mit der Union Juri Leoben (14.30 Uhr) geben. Weitere Gegner: TuSEM Essen und der VfL Gummersbach.