C-Jugend HVW-Qualifikation

C-Jugend qualifiziert sich für die Verbandsklasse

Die C-Jugend hat die Qualifikation zur württembergischen Verbandsklasse gleich im ersten Anlauf geschafft. Am vergangenen Wochenende konnte man in eigener Halle mit zwei Siegen und einer Niederlage den zweiten Platz in der Gruppe erreichen.

Im ersten Spiel gegen die SG BBM Bietigheim lief bei unseren Jungs nicht alles nach Plan. Man hatte sich vorgenommen, den wurfgewaltigen Rückraum der SG nicht zur Entfaltung kommen zu lassen, bekam den aber leider nicht in den Griff. Immer wieder gelangen den Bietigheimern einfache Tore. Auch das Angriffspiel des TVB wirke phasenweise zu statisch, und man nutze selbst 100% Torchancen nicht. Bei einer Spielzeit von nur 20 Minuten rächten sich solche Schwächen. Bietigheim hatte in der Schlussphase immer mit ein zwei Toren die Nase vorn. Auch der Versuch in den letzten Minuten mit einer offenen Manndeckung das Spiel noch zu drehen, scheiterte leider. Am Ende verlor der TVB mit 8:11. Ein schlechter Start in die Qualifikation, doch der TVB zeigte dann in den folgenden Spielen, was er zu leisten in der Lage ist. Gegen die SG H2Ku Herrenberg legte man gleich richtig los. Eine aufmerksame und engagierte Abwehr lies kaum ein Durchkommen zu. Man zwang die Herrenberger zu technischen Fehlern und nutze die zu Gegenstößen die auch erfolgreich abgeschlossen wurden. 7:1 lag der TVB vorne, das war die Begegnung so gut wie entschieden. Unsere Jungs blieben bis zum Schluss hochkonzentriert und siegten am Ende verdient mit 16:5. Im letzten Spiel musste dann die Entscheidung fallen. Die HV RW Laupheim hatte gegen Bietigheim nur knapp verloren und das Spiel gegen Herrenberg gewonnen. Wer dieses Match gewinnt, war qualifiziert. Das Spiel war in der Anfangsphase sehr ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Gäste die beim 7:5 auch noch die Oberhand hatten. Der TVB hatte in der Abwehr noch Schwierigkeiten mit den sehr agilen Laupheimern, Im Angriff lief es aber recht gut. Unsere Jungs spielten schnell und mit guten Kombinationen hebelte man die gegnerische Abwehr in der Folgezeit nach Belieben aus. Da man nun auch in der Defensive besser stand, holte man den Rückstand schnell auf und zog dann Tor um Tor davon. Eine wirklich starke Leistung unsere Jungs die am Ende mit 17:11 die Nase vorn hatte. Das Ziel war erreicht. Der TVB hat die direkte Qualifikation für die Verbandsklasse geschafft und gehört damit zu den 20 besten Teams aus Württemberg. Herzlichen Glückwunsch an das ganze Team !!

Nun kann man beruhigt in die Zukunft schauen. Der Quali-Marathon ist vorbei, jetzt ist die nächste Aufgabe, die im September beginnende Hallenrunde. Die Gegner werden nach der letzten Runde am kommenden Wochenende ausgelost. Dann stehen dem TVB drei Gegner gegenüber, die in der Verbandsliga die beiden Oberliga bzw. Landesliga Plätze ermitteln.

Die erfolgreiche Mannschaft: Andreas Steeb (TW), Tim Groth (TW) Nick Lehmann, Yannik Weller, Lukas Hochwimmer, Hagen Schnetzer, Quentin Schnetzer, Leander Schnetzer, Marcel Meyer, Paul Langjahr, Nick Haspinger, Marc Probst.