Gute Bittenfelder Auswärtsserie beendet

Handball, 2. Bundesliga, Männer. Für die Zweitliga-Handballer des TV Bittenfeld hat es am Samstag vor 2000 Zuschauern im Spiel beim VfL Bad Schwartau eine 26:29-Niederlage (16:17) gesetzt. Ein stark aufgelegter VfL-Keeper und die mangelhafte Chancenverwertung kosteten dem TVB den Punktgewinn. Für Bittenfeld war’s die erste Auswärtspleite nach zuvor vier Siegen und einem Unentschieden.

Trainer Schweikardt enttäuscht

„In den entscheidenden Phasen sind wir an dem gut aufgelegten Schwartauer Torhüter Panzer gescheitert“, sagte Günter Schweikardt nach dem verpatzten TVB-Auftritt. Der Trainer zeigte sich angesichts der verpassten Chance, in der Tabelle nach oben zu klettern, enttäuscht.

Die Auswärtsniederlage kann der TV Bittenfeld bereits am Freitag vergessen machen. Dann spielt das Team in der Stuttgarter Porsche-Arena gegen den DHC Rheinland (20.30 Uhr). Karten gibt’s unter anderem in der Geschäftsstelle des TVB (0 71 46/2 81 87 50); moh@tvb1898.de).