C-Jugend Oberliga

TV Bittenfeld – JSG Lauterstein-Winzingen 32:28 (13:10)

Im ersten Spiel im neuen Jahr erwischte die C-Jugend des TVB einen guten Start. Mit einer vor allem im zweiten Durchgang überzeigenden Leistung legte man den Grundstein zum Sieg. Auch wenn die Jungs am Ende ein wenig schwächelten war der Sieg doch hochverdient und hätte durchaus auch höher ausfallen können.

Nach der langen Pause kam der TVB gegen die stark aufspielenden Gäste schwer in Tritt. Die Defensive agierte zu unaufmerksam und bekam den rechten Rückraum der JSG nicht in den Griff. Auch im Angriff lief es nicht so rund. Es wurde zu hektisch und ohne Struktur gespielt, so wurde die Abwehr der Lautersteiner nicht gerade vor schwere Aufgaben gestellt. Man lag in der Anfangsphase permanent in Rückstand, beim 3:5 lief man Gefahr noch weiter ins hintertreffen zu geraten. Doch dann fingen sich die Bittenfelder. Man hatte sich in der Defensive nun besser gegen die guten Schützen der JSG eingestellt und auch in der Offensive wurde geduldiger gespielte. Beim 6:5 ging man erstmals in Führung. In der Folgezeit  schaffte es der TVB nicht, sich weiter abzusetzen. Die Begegnung blieb ausgeglichen und stand auf einem hohen Niveau. Gegen Ende der ersten Hälfte konnten unsere Jungs aber wichtige Aktionen setzten und so lag man zur Pause mit 13:10 in Front.

Im zweiten Durchgang änderte sich zunächst nichts daran. Der starke Rückraum der JSG bereitete den Bittenfeldern weiterhin große Schwierigkeiten. Doch nach und nach bekam man den besser in den Griff. Und dann ging die Post ab beim TVB. Aus der guten Defensive heraus, die nun viel aufmerksamer agierte, konnte man aus Gegenstößen einfache Tore machen und diesen Schwung nahm man auch im Aufbauspiel mit. Die Chancen wurden nun besser herausgesielt, tolle Abläufe und immer wieder der Blick für den freien Mann zeichnete das Spiel unserer Jungs aus. 14:12 stand es ehe der TVB mit einem fulminanten Zwischenspurt auf 22:14 davonzog. Das war so was wie eine Vorentscheidung. Zwar waren noch über zehn Minuten zu spielen, doch zu überzeigend war die Leistung, als das man noch an dem Sieg zweifeln konnte. Der TVB wechselte nun munter durch, daher kam ein wenig Sand ins Getriebe des TVB-Express. Doch die wacker kämpfenden Gäste kamen nicht mehr entscheiden ran. Am Ende siegte der TVB souverän mit 32:28. Glückwunsch an das ganze Team zu dieser überzeugenden Leistung.

Hinter Balingen steht man nun weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz. Nächste Woche ist spielfrei, ehe es zum schweren Auswärtsspiel nach Herrenberg geht. Wenn die C-Jugend dort bestehen kann, kommt es vielleicht zum entscheidenden Spiel gegen die JSG aus Balingen. Die stehen souverän an erster Stelle und können theoretisch nur noch vom TVB vom Thron gestoßen werden. Doch soweit ist es noch lange nicht. Erst gilt es in Herrenberg zu bestehen, dann kann man sich auf die nächsten Aufgaben konzentrieren.

Mannschaft: Robin Wilms (TW), Piet Koller (TW), Marc Pianca (5), Jann Scholpp (3), Niko Bauer (1), Fabian Baldreich (6), Marcel Meyer (6), Kilian Berger (5), Tim Burkei, Hagen Schnetzer (1), Axel Hambrecht (2), Paul Langjahr (3).