3. Mannschaft gewinnt Heimspiel

Männer Bezirksklasse, TV Bittenfeld 3 – HSV Stuttgart-Nord 36:25

Am Wochenende hat die Dritte ihr Selbstvertrauen aufgebaut und sich wieder auf den zweiten Tabellenplatz gekämpft. Zu Anfang der Partie lief im Angriff nicht ganz so viel doch man konnte über leichte Kontertore von Leonhardt Hilberg trotzdem schnell auf 4:1 davon ziehen. Die Gäste ließen sich aber über 6:4, 8:6, 12:9 nicht wirklich abschütteln und blieben in der ersten Halbzeit hartnäckig dran, trotzdem reichte es zu einer 5 Tore Führung am Ende der ersten Halbzeit 17:12. Trainer René Reinert muss die richtigen Worte in der Halbzeitansprache gefunden haben, denn die Hausherren zogen in der zweiten Spielhälfte gleich auf 22:12 hinweg, und so konnte man früh anfangen durchzuwechseln und somit das Tempo weiterhin hoch zu gestalten. Die junge Truppe lies nichts mehr anbrennen und so verwaltete man den Vorsprung über 29:17 zu dem Endstand von 36:25.
Das Heimspiel hat gezeigt das man gegen Stuttgarter gewinnen kann, jedoch hat die dritte Mannschaft das bei noch keinem Auswärtsspiel bewiesen. So hofft man diese Woche gegen den Tabellendritten, die Hbi Weilimdorf/Feuerbach 2, auf ein kleines Wunder und endlich mal eine "angemessene" Leistung. Auf lautstarke Unterstützung freut sich das Team am Samstag den 26.11.2011 um 18.15Uhr in der Hugo-Kunzi-Sporthalle in Feuerbach.
Mannschaft:
Danner, Eisele(beide Tor), Schiller (6), Dobric (6), Wissmann(1), C. Hilberg (2), Lenz (2), Strozynski (5), Erlenbusch (1), L. Hilberg (8), Volz (3/2),A. Fusaro (2/1), Schönherr, Prager.