A-Jugend Württembergliga

Die A-Jugend des TVB verlor am vergangenen Sonntag bei der SG H2Ku Herrenberg denkbar knapp mit 31:33. Das Team zeigte trotz 4 fehlender Stammspieler eine gute Leistung und hätte mit ein wenig Glück in der Schlussphase auch beide Punkte mit nach Hause nehmen können.

Da die 2. Mannschaft auch am Sonntag einen Auftritt in der Württembergliga hatte, musste mit Michael Seiz, Kai Wissmann und Max Baldreich gleich drei Spieler die Reise nach Herrenberg absagen. Mit Marc Wissmann, der sich einen Tag vorher beim Spiel der Dritten verletzt hatte, fehlten also vier Stammkräfte beim der A-Jugend. Dafür war Michael Heib Arsenij Bolsakov und Jim Weinacht von der B2 in das Team nachgerückt.

Der TVB begann stark, vor allem im Angriff ließ man den Ball gut laufen und fand immer wieder die Lücke in der Abwehr der Hausherren. Ioannis Savvidis und Marco Schiller ragten in dieser Phase aus dem aus einer guten Mannschaft heraus. Sie erzielten allein zehn der ersten vierzehn Bittenfelder Treffer. Das man in der Defensive Schwierigkeiten hatte, war bei dem Personalbestand absehbar. Aber Julian Danner im Kasten konnte doch die eine oder andere Großchance der Herrenberger vereiteln. So entwickelte sich ein munteres Spiel in dem sich keines der beiden Teams absetzen konnte. Gegen Ende der ersten Hälfte schwanden die Kräfte der Bittenfelder ein wenig, Herrenberg nutzte das eiskalt aus und setzte sich bis zur Pause auf 19:16 ab.

Doch unsere Jungs zeigten Moral und kämpften sich wieder in das Spiel, und nur nach wenigen Minuten war man wieder an den Herrenbergern dran. Da lag eine kleine Überraschung in der Luft. Die ersatzgeschwächte A-Jugend ließ in der Folgezeit keine Ermüdungserscheinungen erkennen. In dieser Phase war man die bessere Mannschaft und lag nun permanent in Führung. Vor allem die Manndeckung von Robin Dobric am starken Rückraum der H2Ku zeigte immer mehr Wirkung. Vorne spielte der TVB die Abwehr der Gastgeber nach belieben aus. Hier zeigte sich Jim Weinacht am Kreis als sehr treffsicher. Doch leider konnte man sich nicht entscheidend absetzten, obwohl man genügend Gelegenheiten dazu hatte. Das sollte sich rächen. Herrenberg hatte in der Schlussphase auch das nötige quäntchen Glück und setzte sich zwei Minuten vor dem Ende auf 32:30 ab. Doch postwendend gelang dem an diesem Nachmittag bärenstarken Sasch Dobric der 32:31 Anschluss. Der TVB versuchte mit einer offenen Manndeckung wenigsten noch einen Punkt zu retten, doch das misslang. Am Ende wäre ein Punkt verdient gewesen. Doch das Team hatte sich trotz der vielen Ausfälle sehr gut präsentiert.

Am nächsten Wochenende hat die A-Jugend spielfrei, dann kommt es zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Kornwestheim. Mit einem Erfolg kann man mit dem SV gleichziehen. Eine ungemein wichtige Begegnung für den TVB. Alle Handballfreunde sind recht herzlich in die Gemeindehalle eingeladen. Unterstützt die A-Jugend bei diesem wichtigen Spiel. Gespielt wir am Sonntag, den 04.12.2011 um 16:00 Uhr.

Mannschaft: Julian Danner (TW), Lorenz Eisele (TW), Marco Schiller (9), Sascha Dobric (9/1), Christopher Hilberg (1), Robin Dobric (1), Ioannis Savvidis (7), Michael Heib, Arsenij Bolsakov (1), Jim Weinacht (3).