C-Jugend Verbandsliga

Oberliga wir kommen!

JSG Echaz/Erms – TV Bittenfeld  25:34 (9:18)

Eine starke Leistung zeigte die C-Jugend des TVB am vergangenen Wochenende in Pfullingen und siegte auch in der Höhe völlig verdient mit 34:25. Mit diesem Erfolg haben die Jungs die Türe zur Oberliga, der höchsten Jugendspielklasse, aufgestoßen und brauchen nur noch einzutreten.

Das Spiel in Pfullingen hatte einen entscheidenden Charakter. Denn die JSG hatte auswärts die Oßweiler besiegt und sich damit eine gute Ausgangsposition geschaffen. Mit einem Erfolg gegen den TVB war einer der ersten beiden Plätze in greifbarer Nähe. Für Bittenfeld war klar; mit einem Sieg bei der heimstarken JSG kann man die Eintrittskarte für die Oberliga lösen. Das Spiel hatte also eine große Bedeutung für beide Teams.

Der TVB war aber von der ersten Minute an viel präsenter und man spürte regelrecht den Willen, die Punkte mit in die Heimat zu nehmen. Die Abwehr um Torhüter Piet Koller agierte sehr aufmerksam und ließ sich von der JSG kaum überwinden. Eine entscheidende Sache an diesem Nachmittag. Denn dadurch konnte der TVB sein schnelles Spiel nach vorne aufziehen. Doch zunächst blieben die Gastgeber dem TVB auf den Versen, der nach zehn Minuten noch knapp mit 6:5 in Führung lag. Dann folgte aber ein starker Zwischenspurt der Bittenfelder. Gute Kombinationen und immer wieder einfache Tore über den Gegenstoß, so baute man den Vorsprung innerhalb weniger Minuten auf 11:6 aus. Vor allem die an diesem Nachmittag stark aufspielenden Marc Pianca und Kilian Berger sowie Fabian Baldreich der neben seiner Torgefährlichkeit auch immer das Auge für seine Mitspieler hatte konnten sich hier aus einem insgesamt starken Team hervorheben. Nun rollte der Zug, ohne von der JSG Echaz-Erms noch aufgehalten werden zu können – nächste Station Halbzeitpause. Da führte der TVB bereits mit 18:9!

Die Vorstellung war wirklich beeindruckend und so ging es auch im zweiten Durchgang weiter, bei dem man beim Stand von 25:14 die höchste Führung für den TVB notieren konnte. Da hatte man dem Gastgeber bereits den Zahn gezogen. Das Spiel blieb aber unterhaltsam, die JSG steckte nicht auf und der Torhunger der Bittenfelder war auch noch nicht gestillt. In der Schlussphase kam der Gastgeber noch mal bis auf 22:26 ran, doch die Messe war zu aber diesem Zeitpunkt bereits gelesen. Zwei Tore in Folge von Tim Burkei und eine beherzte Einzelaktion von Kilian Berger sorgten wieder für klare Verhältnisse. Der TVB hatten den Konkurrenten an die Wand gespielt, das war so nicht zu erwarten. Entsprechend groß war die Siegesfreude, einen Platz in der Oberliga kann man dem TVB nun nicht mehr nehmen, denn beide Konkurrenten haben bereit vier Minuspunkte. Auch den 1. Platz man nur theoretisch noch zu verlieren. Das wollen unsere Jungs auch nicht. Sie wollen ihre weise Weste in den ausstehenden Spielen in Oßweil und zu Hause gegen Neckarsulm behalten.

Schon am kommenden Wochenende kann man diesen Ziel näher kommen. Da trifft man auf die TSG Ludwigsburg-Oßweil. Gespielt wird am Sonntag, den 23.10.2011 um 16:30 Uhr in der Mehrzweghalle in Oßweil

Mannschaft: Robin Wilms (TW), Piet Koller (TW), Marc Pianca (8/2), Jann Scholpp (1), Nico Bauer (3), Fabian Baldreich (5), Marcel Meyer (4/2), Kilian Berger (9), Tim Burkei (4), Hagen Schnetzer, Axel Hambrecht.