A-Jugend Württembergliga

Nach einer über weite Strecken indiskutable Abwehrleistung verlor die

A-Jugend ihr Heimspiel gegen den Stadtrivalen aus Waiblingen mit

27:30. Das Spiel war bis zum 10:10 ausgeglichen, die Bittenfelder Abwehr bekam aber den Waiblinger Rückraum nie richtig in den Griff. So kam man bis zum Halbzeitpfiff mit 3 Toren ins Hintertreffen. Im zweiten Durchgang änderte sich zunächst nicht viel. Man lief einem 3 Tore Rückstand hinterher. Aber der TVB ließ sich nicht abschütteln und beim 23:23 war der endlich der Ausgleich geschafft. Wenig später ging man sogar in Führung, und hatte Chancen diesen noch weiter auszubauen. Leider war man aber im Abschluss zu unkonzentriert. In der Folgezeit konnte der VfL wieder in Führung gehen. So ging es in die spannenden Schlussphase. Keines der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzten. Dann folgte eine diskusionswürdigen roten Karte gegen Sascha Dobric, einen der aktivsten TVB Spieler an diesem Nachmittag, Das war ein Knackpunkt in der, zumindest auf dem Spielfeld, fair geführten Begegnung. Man versuchte sich noch mal ins Spiel zurückzukämpfen, doch am Ende fehlte die Kraft gegen die robusten Gäste aus der Kernstadt. Die gewannen am Ende nicht unverdient mit 30:27.

Baldreich, Danner; K. Wissmann (8), Seiz (9/1) M. Wissmann (3), Schiller (1), S. Dobric (5), Hilberg, Selimaj , R. Dobric, Jousif (1).