C-Jugend Verbandsklasse

TV Bittenfeld – JSG Echaz/Erms 34:27 (16:16)

Im ersten Spiel der Verbandsklasse gelang der C-Jugend des TVB, vor allem Dank einer starken zweiten Hälfte, ein deutlicher Heimsieg gegen die Spielgemeinschaft aus Neuhausen und Pfullingen. Ein wichtiger Erfolg gegen einen Mitkonkurrenten auf einen der Oberligaplätze.

Die Begegnung begann wie zu erwarten sehr ausgeglichen. Bittenfeld konnte sich aber nach 10. Spielminuten ein wenig absetzten und führte mit 6:3. Vor allem die gute Abwehrarbeit war der Garant für dieses Zwischenhoch. Das ließ aber leider schon nach wenigen Minuten nach. Zum einen brachte man einige hundertprozentige Chancen nicht im Kasten der Gäste unter zum anderen zwang die JSG Echaz-Erms mit ihrer offensiven Deckung die Jungs des TVB ein ums andere mal zu unnötigen Ballverlusten. Und plötzlich kippte das Spiel auf die Seite der JSG. 4 Tore in Folge kassierte der TVB und blieb selber leer aus. Da sah es gar nicht gut aus, doch man kämpfte sich wieder ins Spiel zurück. Vor allem Jann Scholpp nutze jetzt die Lücken in der offensiven Gästeabwehr und markierte Treffer um Treffer. Jetzt ging ein Ruck durch das Team und kurz vor dem Pausenpfiff traf Fabian Baldreich, auch er mit einem starken Auftritt an diesem Nachmittag, zum 16:16 Ausgleich.

Nach der Pause kam dann die beste Phase der Jungs vom TVB. Eine jetzt besser aufgestellte Abwehr um Kilian Berger ließ den Angriff der JSG kaum mehr zur Geltung kommen. Aus dieser guten Defensive heraus kam Bittenfeld nun mit Gegenstößen zu einfachen Toren. Hier sorgten vor allem Marcel Meyer und Kilian Berger für die erfolgreichen Abschlüsse und so zog der TVB beim 21:17 erstmals mit vier Toren davon. Doch noch war das Spiel nicht entschieden zu stark war die Gegenwehr der Gäste. Die ließen sich auch nicht weiter abschütteln. Beim 28.26 wurde es noch mal brenzlig. Doch unsere Jungs behielten einen kühlen Kopf. Man agierte im Angriff weiterhin sicher und zeigte  sehenswerten Kombinationen. Fünf Tore in Folge schaffte der TVB und setzte sich auf 33:26 ab. Die Begegnung war entschieden. Den Schlusspunkt setzte Robin Wilms mit einem gehaltenen 7-Meter.

Die Freude über den ersten Sieg war groß, doch eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Schon am kommenden Wochenende geht es weiter. Da hat der TVB ein weiteres Heimspiel. Diesmal ist die TSG Ludwigsburg-Ossweil zu Gast. Auch das wird eine sehr schwere Aufgabe werden. Gespielt wird am Samstag, den 01.10.2011 um 17:30 Uhr vor dem Spiel der 2. Mannschaft in der Württembergliga.

Alle Handballfreunde sind recht herzlich eingeladen.

Mannschaft: Robin Wilms (TW), Marc Pianca (2/1), Jann Scholpp (5), Axel Hambrecht, Nico Bauer (3), Paul Langjahr, Fabian Baldreich (5), Marcel Meyer (8/1), Kilian Berger (10), Tim Burkei (1), Hagen Schnetzer.