B-Jugend Oberliga Baden-Württemberg

TVB startet in der BWOL mit 15:26 Auswärtssieg in Balingen-Weilstetten !

Zum Saisonauftakt musste man beim Erstliganachwuchs aus Balingen antreten, ein Team das dem TVB aus der Vergangenheit bereits bestens bekannt war. Vor 2 Jahren standen sich die beiden Mannschaften bereits in der C-Jugend im Endspiel um die Württembergische Meisterschaft gegenüber, die Young Boys krönten damals mit einem Sieg Ihre grandiose Saison.

Als letzten Test für die Neue Saison hatten unsere Jungs in der Vorwoche am GTÜ-Cup in Herrenberg teilgenommen, einem hochklassigem Jugendturnier, mit Spitzenmannschaften aus ganz Süddeutschland. Unter anderem waren dort fast alle  Gegner aus der BWOL am Start. Nach 2 Tagen langen Tagen bestritt man am Sonntag Nachmittag das Endspiel gegen den Bayrischen Meister, die HC Erlangen. In einem Spiel auf Augenhöhe verlor am Ende denkbar knapp mit einem Tor in der Verlängerung. Die Jungs haben somit zum richtigen Zeitpunkt gezeigt, dass auch in diese  Saison mit Ihnen zu rechnen ist.

Auch die JSG Balingen-Weilstetten setzte in dieser Saison bereits in der Qualifikation zur BWOL  ein erstes Ausrufezeichen und wurde mit 3 Siegen souveräner Gruppensieger.

Der TVB fand von Beginn an gut ins Spiel, erspielte sich gleich zahlreiche Chancen, die er zunächst auch konsequent verwertete. Da auch die Abwehr von Beginn an gut stand und Jean-Paul Seidel sich im Tor hellwach präsentierte, zog man bis zur 10 Minute auf 1:5 davon. Fortan kam auch Balingen besser in’s Spiel, immer wieder gelang es den flinken Gegenspielern sich im 1gegen 1 durchzusetzen. Dennoch konnte man über die Gesamte erste Hälfte immer mindestens eine 3-Tore Führung verteidigen, so auch beim Pausenstand von 11:14.

Zu Beginn der 2. Hälfte konnte Balingen zunächst auf 2 Tore verkürzen, profitierte in dieser Phase aber vor allem von den ausgelassenen Großchancen des TVB, der allein innerhalb der ersten 5 Minuten der 3 Konterchancen frei vergab. In der letzten Viertelstunde zeigten unsere Jungs dann endlich wieder die nötige Konsequenz. Während  der mittlerweile eingewechselte Bobby Gantner das TVB Tor vernagelte wurden im Angriff nun endlich die Torchancen verwertet. Und diese boten sich reichlich,  immer wieder tauchten die Gäste völlig frei vor dem gegnerischen Torhüter auf und ließen dem keine Abwehrchance. 1:10 Tore in dieser Schlussphase sorgten am Ende für einen in dieser Höhe nicht erwarteten Auftaktsieg, der mit etwas mehr Konsequenz und Disziplin wohl noch deutlicher hätte ausfallen können.

Am nächsten Sonntag, beim ersten Heimspiel gegen die TUS Schutterwald, gilt es nun die teilweise sehr guten Leistungen über die gesamte Spielzeit abzurufen.  Unterstützen Sie unser Team dabei durch Ihr Kommen.

Es spielten: Bobby Gantner, Jean-Paul Seidel, Fabian Heyden (1), Felix Bok (1), Fabian Tschirley, Julian Linsenmaier (5/1), Wael Nail Yousif (5), Lukas Volz (5), Simon Oehler (2), Tim Sprenger, Tom Kuhnle (7).