Das „Blaue Haus“ auf den Trikots der Wild Boys

Seit etwa einem Jahr besteht die Kooperation zwischen dem Förderkreis krebskranke Kinder e. V. in Stuttgart und dem TV Bittenfeld. Im Rahmen der laufenden Vorbereitung für die kommende Saison wird das Logo des Partner-Vereins die Brust der Handballer schmücken.

Vor etwa einem Jahr besuchten zum ersten Mal Spieler des TV Bittenfeld die Baustelle des „Blauen Hauses“ – dem großen Bauprojekt des Förderkreises krebskranke Kinder e. V. in Stuttgart. Es folgten gemeinsame Aktionen in der Porsche Arena oder auch bei Festen rund um  das Großprojekt des Förderkreises. Im „Blauen Haus“ sollen, nach der Fertigstellung, die Familien von krebskranken Kindern eine Unterkunft finden.
Für den TV Bittenfeld und seine Sponsoren war es deshalb selbstverständlich der geplanten Trikotaktion Zustimmung zu geben. "Wir möchten uns dafür ausdrücklich bei unseren Trikotsponsoren der Eisele Pneumatics GmbH, der Schief Entsorgungs GmbH & Co. KG und der Kreissparkasse Waiblingen für die Unterstützung dieser Aktion bedanken", so Geschäftsführer Jürgen Schweikardt mit Blick auf die geplante Aktion.
Für den Zeitraum der Vorbereitung werden die Wild Boys also mit einem veränderten Schriftzug auf dem Trikot spielen und dem Förderkreis bei der Suche nach Unterstützern und kräftigen Partnern weiter helfen.

http://www.foerderkreis-krebskranke-kinder.de/