D1-Jugend

VfL Waiblingen – TV Bittenfeld I 13:14 (5:6)

Letztes Saisonspiel auswärts beim Lokalrivalen VfL Waiblingen und für die meisten Spieler das letzte Spiel in der D-Jugend, was lag da näher als der unbedingte Wille, dieses Spiel zu gewinnen. Die Waiblinger wollten das Spiel ebenfalls gewinnen und so entwickelte sich nicht gerade ein schönes sondern vielmehr ein spannendes und umkämpftes Spiel.
In den ersten 20 Minuten merkte man beiden Mannschaften ihre Nervosität an, die Abwehrreihen überragten und so ist der Halbzeitstand von nur 5 : 6 aus Sicht des TVB zu erklären.
Nach dem Wechsel änderte sich nicht allzu viel, die spielerischen Elemente ließen zu wünschen übrig und das Spiel wurde noch intensiver. Mit Geschick, Routine und tollen Paraden vom Bittenfelder Torhüter zu rechten Zeit brachte der TVB die Sache über die Runde.
Die beiden Trainer David Krammer und Christopher Hilbert freuten sich mit ihrem Team, war es doch auch für sie das letzte Spiel mit dieser Truppe in einer erfolgreichen Saison mit Platz zwei in der Bezirksliga und somit der Vizemeisterschaft der D-Jugend im Bezirk Rems/Stuttgart.
 
Bittenfeld:
Daniel Zenneck (Tor); Yannik Weller, Leander Schnetzer, Sven Rögner, Hagen Schnetzer, Quentin Schnetzer, Nick Haspinger, Marc Probst und Andy Steeb.