D1-Jugend

TV Bittenfeld 1 – SF Schwaikheim 30:14 (16:5)

Im letzten Heimspiel der Saison legte die D1 gegen Schwaikheim los wie die Feuerwehr und war nach gerade mal acht Minuten bereits mit sechs Toren in Führung gegangen – 8:2. Die Spielzüge klappten und die Abwehr stand sehr sicher, so dass die Führung kontinuierlich ausgebaut werden konnte. Beim 16:5 zur Halbzeit war das Spiel praktisch entschieden.
Die Truppe ließ aber auch nach der Pause und trotz des großen Vorsprung nicht nach sondern zeigte den zahlreichen Zuschauern einen gelungenen Heimspielabschluss in der D-Jugend. Angesichts des großen Vorsprungs bekamen alle Spieler sehr viel Spielanteile und alle Spieler machten ihre Sache gut. Der Vorsprung wurde immer größer und Schwaikheim hatte nichts entgegen zu setzen, der Endstand von 30:14 entsprach voll und ganz den gezeigten Leistungen.
Durch diesen weiteren Sieg ist der D1 der zweite Platz in der Bezirksliga nicht mehr zu nehmen, gleich wie das letzte Saisonspiel am nächsten Sonntag beim VfL Waiblingen endet. Gleichwohl ist die D-Jugend bestrebt, auch im Lokalderby siegreich zu sein, denn man möchte die einzige Heimniederlage der Saison wettmachen.
 
Bittenfeld: Daniel Zenneck (Tor); Yannik Weller, Leander Schnetzer, Sven Rögner, Hagen Schnetzer, Paul Langjahr, Quentin Schnetzer, Nick Haspinger, Dennis Becker, Marc Probst und Andy Steeb.