B-Jugend Oberliga Baden-Württemberg

Die B1 verabschiedet sich mit zwei Niederlagen aus der BWOL

Die letzten beiden Spiele in der BWOL am Mittwoch gegen Wolfschlugen und am Sonntag gegen Haslach/Herrenberg/Kuppingen konnte die B-Jugend nicht gewinnen.

Am Mittwoch verlor man mit 19:26 und am Sonntag mit 28:29. Beide Spiele waren ein Spiegelbild der Rückrunde in der BWOL, bei denen nicht an die guten Leistungen der Vorrunde angeknüpft werden konnten. Ohne die nötige Einstellung, Aggressivität und Laufbereitschaft wurden die Spiele viel zu leicht hergeschenkt. Oft verstrickte man sich in zu viele Einzelaktionen anstatt den Ball laufen zu lassen, was am Ende sicher einige Punkte kostete.

Nichts des to trotz darf man mit den Erreichen der BWOL und damit höchsten Jugendspielklasse, sehr zufrieden sein. In einigen Partien konnte man die Klasse aufblitzen lassen und war auf Augenhöhe mit den starken Gegnern. Das angestrebt Ziel sich in der oberen Hälfte der Tabelle zu etablieren wurde aber verfehlt.

Es spielten: Bobby Gantner, Jean-Paul Seidel, Lukas Volz, Kai Wissmann, Simon Lorenz, Fabian Tschirley, Simon Oehler, Fabian Heyden, Felix Bok, Ioannis Savvidis, Felix Habik, Robin Dobric

Jetzt steht der Jahrgangswechsel an bei dem die Mannschaften neu zusammengestellt werden. Für die Spieler die in die A-Jugend wechseln, steht die Quali zu A-Jugend-Bundesliga an. Bei der B-Jugend heißt es sich erneut für die BWOL zu qualifizieren.

Das B-Jugendteam bedankte sich bei allen Fans für die gute Unterstützung. Der Dank geht auch wie jedes Jahr an die Eltern, die wieder tatkräftig mitgewirkt haben bei Bewirtung, Fahrdienst, Kampfgericht und sonstigen Aktivitäten.

Ohne diese Unterstützung geht es nicht, deshalb bedankt sich das Trainerteam nochmals extra. Unterstütz die neuen Teams auch bei den kommenden schwierigen, aber interessanten Aufgaben.