D1 – Jugend

TV Bittenfeld 1 – SV Remshalden 32:25 (20:9)

Mit einer sensationellen Leistung überrannte die D 1 den bislang verlustpunktfreien Tabellenführer aus Remshalden und gewann souverän mit 32 : 25 Toren und hätte noch höher gewinnen können, hätte sich nicht in den letzten drei Minuten etwas der Schlendrian eingenistet.

Traumhafte Kombinationen führten immer wieder dazu, dass die Bittenfelder Angreifer wunderbar frei gespielt wurden und dann ihre Torchancen auch konsequent nutzten. Insbesondere der Bittenfelder Kreisläufer, Quentin Schnetzer, hatte einen Toptag erwischt und erzielte aus 9 Versuchen 9 Tore, dazu holte er noch 3 Siebenmeter raus. Nach knapp 10 Minuten stand es 9 : 1 und schon zu diesem Zeitpunkt war klar, dass diese TVB-D-Jugend ihr bestes Spiel überhaupt zeigte. In der ersten Hälfte ließ die Leistung kein Jota nach und mit 20:9 für Bittenfeld wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Pause wurde der Vorsprung auf bis zu 13 Tore (23 : 10) ausgebaut und das Spiel war entschieden. Trainer David Krammer wechselte nun durch, so dass jeder Spieler genügend Einsatzzeiten bekam, was allerdings nur zu einer kleinen Leistungsminderung führte, Bittenfeld blieb weiterhin sicher in Front. Remshalden verkürzte zwar noch um einige Tore und gestaltete das Ergebnis etwas erträglicher, am sicheren und auch in der Höhe verdienten Bittenfelder Sieg änderten sie allerdings nichts mehr. In den restlichen drei Saisonspielen kann Bittenfeld nun aus eigener Kraft den zweiten Platz in der Bezirksliga sichern.

Bittenfeld: Daniel Zenneck (Tor); Leander Schnetzer, Sven Rögner, Hagen Schnetzer, Paul Langjahr, Quentin Schnetzer, Nick Haspinger, Dennis Becker, Marc Probst, Yannik Weller und Andy Steeb.