C-Jugend Verbandsklasse

VfL Pfullingen – TV Bittenfeld 33:28 (16:13)

Für die C-Jugend des TVB gab es auch im zweiten Auswärtsspiel keine Punkte. Nach einer vor allem in der Abwehr indiskutablen Leistung verlor man am Ende verdient gegen die Gastgeber aus Pfullingen.

Zu Hause hui, auswärts pfui – so kann man die Leistungen der Jungs im Moment beschreiben. Auch in Pfullingen war das leider so. Das es nicht leicht werden würde, war von Seiten des TVB von vorne herein klar gewesen. Pfullingen war noch ohne Punktgewinn, und zu Hause sollte es endlich klappen und so traten sie wie erwartet sehr engagiert auf.  

Um das Ziel Oberliga zu erreichen, wollte die C-Jugend beide Punkte um die Sache frühzeitig zu entscheiden. Das schien man den Jungs anzumerken. Die Tatsache unbedingt gewinnen zu müssen lastete auf dem Team. Das Ergebnis; Verkrampfte Aktionen im Angriff und eine Abwehr, die in keiner Phase des Spiels richtig funktionierte. Die ersten zwanzig Minuten konnte man das Spiel noch offen gestalten. Die Führung wechselte ständig, und lag der TVB mal ein Tor vorne und hatte die Chance sich weiter abzusetzen, scheiterte man meist vor dem Tor des VfL. Das rächte sich kurz vor der Pause. Zwei schlecht gespielte Gegenstöße brachten nicht die wichtigen Erfolge für die C-Jugend sondern postwendend die Gegentore. So lag man zur Pause mit 13:16 im Rückstand. Ganz schlecht in dieser Phase bei einem so wichtigen Spiel.

Man wollte in der zweiten Hälfte das Ruder unbedingt herumreißen, die Mannschaft versuchte alles. In der 32. Minute konnte man auf 22:20 verkürzen, da kam noch einmal Hoffnung auf. Doch das große Problem an diesem Tag war die schwache Abwehrleistung, es fehlten einfach die wichtigen Ballgewinne. Pfullingen traf nach belieben und setzte sich in der Folgezeit wieder ab. Der TVB kam nicht mehr ins Spiel und stand am Ende mit leeren Händen da.

Nun sind es nur noch zwei Spiele, die Chance auf den zweiten Tabellenplatz ist noch immer da. Doch das Restprogramm ist sehr schwer. Am kommenden Samstag muss man zur TSG Öhringen reisen und im letzten Spiel trifft man zu Hause auf den Tabellenführer aus Kornwestheim.

Aber schon Öhringen wird eine große Hürde sein. Die sind sehr Heimstark und haben in Bittenfeld schon eine gute Leistung gezeigt. Der TVB wird als Außenseiter antreten. Vielleicht gelingt aber die Überraschung.

Gespielt wird am Samstag, 30.10.2010 um 14:45 Uhr in der Hohenlohe Halle in Öhringen.

Mannschaft: Louis Schippert, Robin Wilms, Max Seidel, Sören Lenz, Kilian Berger, Jim Weinacht, Tim Sprenger, Wael Nail Yousif, Fabian Baldreich, Max Fischer.