Begeisterte Kinder beim Grundschulaktionstag in Bittenfeld

Am 15.10.2010 fand in Zusammenarbeit der Schillerschule Bittenfeld und des Turnvereins Bittenfeld der Grundschulaktionstag statt. Knapp 50 Kinder nahmen an dem bunten Programm teil und erfreuten sich an den Spielen rund um das Motto „Lauf dich frei, ich spiel dich an“.

Hier klicken um das Bild in voller Größe anzuschauen

Kinder voller Tatendrang, Begeisterung an Bewegung und Spiel, eine perfekte Organisation und Zufriedenheit bei allen Beteiligten.. Dies ist das Fazit einer gelungenen Kooperation zwischen Schule und Verein.
Der Handballverband Württemberg  hat in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport und der AOK Baden Württemberg die Schulen angeschrieben und einen Grundschulaktionstag unter dem Motto „Lauf dich frei, ich spiel dich an“  angeboten. Die Schillerschule Bittenfeld hat dieses Angebot für die 2.Grundschulklassen dankend angenommen und sich aktiv mit knapp 50 Kindern beteiligt. Zur Einstimmung gab es einen kleinen Handballlehrfilm, bei dem in kurzer und übersichtlicher Form die Regeln des Zusammenspieles erklärt wurden. Anschließend  konnten die Kinder an verschiedene Stationen ihre Geschicklichkeit und ihre Koordination testen. Beim Aufsetzerhandball war dann Teamgeist gefragt und das Motto: „Lauf dich frei, ich spiel dich an“ konnte hier wirklich in die Tat umgesetzt werden. Alle Aufgaben konnten die Kinder hervorragend lösen und erhielten zum Abschluss und zur Erinnerung an diesen „aktiven“ Tag, das Handballsportabzeichen in Form einer Urkunde, einem Ansteck-Button und einer kleinen Handballfibel.
Die Lehrerinnen und Lehrer konnten einige Anregungen für den Schulsport mitnehmen und die Handballabteilung des TV Bittenfeld hat wieder einmal bewiesen, dass sie solche Veranstaltungen mit Freude, ehrenamtlichem Engagement und guter Organisation durchführen kann.
Wir bedanken uns bei den Kindern, den Lehrerinnen und Lehrern der 2.Grundschulklasse, bei Herrn Rektor Bubeck für die lobenden Worte und bei allen Helferinnen und Helfern des TV Bittenfeldes für ihren Einsatz.