C-Jugend Verbandsklasse

TV Bittenfeld – TSG Öhringen 30:24 (16:13)

Die C-Jugend gewann auch das zweite Heimspiel in dieser Saison. Gegen das stark auftretende Team aus Öhringen tat man sich lange Zeit schwer, ehe man mit einer besseren Abwehrarbeit die Weichen auf den Sieg stellen konnte.

Ein Sieg zu Hause war Pflicht, das wusste die Mannschaft. Man wollte aus einer guten Abwehr heraus viele einfache Tore über den Gegenstoß erzielen. Doch so richtig wollte das nicht klappen. Die Gäste fanden immer wieder Lücken in der Abwehr des TVB. Vor allem das Spiel über den Kreis war bei der TSG sehr effektiv. Die Jungs von der C-Jugend kamen also meist nicht über den Gegenstoß zum Zug. Das konnte man aber durch ein gutes Aufbauspiel kompensieren. Immer wieder gelang es ihnen, die TSG Abwehr auszuspielen und die nötigen Tore zu erzielen. Beim 6:3 lag man erstmals ein wenig deutlicher in Front und hatte das Gefühl, dass der TVB das Spiel langsam in den Griff bekommt. Doch das war leider nicht so. Unnötige Abschlüsse und Fehlwürfe brachten die Öhringer wieder ran und beim 10:10 war das Spiel wieder offen. Gegen Ende der ersten Hälfte gelang aber nach einem Kraftakt die 16:13 Pausenführung.

Die Anfangsphase des zweiten Durchgangs waren dann die Bittenfelder klar spielbestimmend. Eine viel besser organisierte und aufmerksamere Abwehr ließ jetzt kaum mehr ein Durchkommen zu. Und damit funktionierte auch das Gegenstoßspiel, das jetzt wie gewünscht zu einfachen Toren führte. Vier davon brachten den TVB beim Stand von 21:14 auf die Siegerstraße. Denn diesen Vorsprung ließen sich die Jungs von der C-Jugend nicht mehr nehmen. Zwar gaben die Öhringer in keiner Phase des Spiels auf, mehr als auf fünf Tore kamen sie allerdings nicht mehr ran. Bittenfeld zeigte in der zweiten Hälfte eine starke Leistung und gewann am Ende verdient mit 30:24.

Jetzt muss man zweimal hintereinander in der Fremde antreten. Eine erste Hürde wird am  kommenden Samstag der VfL Pfullingen sein. Das Hinspiel zu Hause hat man ja klar dominiert, doch im Pfullingen wird es sicherlich nicht so einfach werden. Nur mit einer starken Leistung wir man dort bestehen können. Um in die Oberliga zu kommen muss Auswärts auch mal gewonnen werden. Das wollen die Jungs am Samstag machen.

Gespielt wird am Samstag, 23.10.2010 um 18:00 Uhr in der Kurt-App-Halle in Pfullingen.

Mannschaft: Louis Schippert, Robin Wilms, Max Seidel, Marcel Melanschek (1), Sören Lenz (3), Kilian Berger (6), Jim Weinacht, Axel Hambrecht (1), Tim Sprenger (10), Wael Nail Yousif (9/1).