D1-Jugend

SV Remshalden – TV Bittenfeld I 30 : 23 (19:11)

In Folge von Spielerausfällen (Krankheit, Verletzung) fuhr die D 1 stark gehandicapt zum ersten Auswärtsspiel zu einem der Mitfavoriten in der Bezirksliga, der SV Remshalden. Nur sieben Spieler standen zur Verfügung, vier davon trainierten am Vormittag noch im Auswahltraining.
Der Start war dann auch sehr holprig, es fehlte jegliche Aggressivität und Laufbereitschaft und so geriet der TVB schnell mit bis zu neun Toren in Rückstand – 9 : 16. Bis zur Halbzeit tat sich nicht mehr viel und mit 11 : 19 aus Sicht des TVB wurden die Seiten gewechselt.
Die Pausenansprache der Trainer zeigte Wirkung, die sieben wackeren Schwaben zeigten deutlich mehr Einsatzwille als in Runde eins und konnten den Rückstand auf sieben Tore verkürzen. Es war zu befürchten, dass die Kräfte gegen Ende der Partie nachlassen, aber weit gefehlt, obwohl die TVB-Jungs auf der letzten Rille liefen, ließen sie sich nicht unterkriegen und gewannen schlussendlich die zweite Halbzeit mit einem Tor, am verdienten und klaren 30:23-Erfolg für Remshalden gibt es aber nichts zu rütteln.
TVB: Daniel Zenneck (Tor); Nick Haspinger, Quentin Schnetzer, Hagen Schnetzer, Andy Steeb, Sven Rögner und Leander Schnetzer.