C-Jugend Turniersieger in Möglingen

Die C-Jugend hat zwar bereits im Mai die Qualifikation zur württembergischen Verbandklasse geschafft, ist aber seit dieser Zeit nicht untätig gewesen. Viele Trainingseinheiten sollen das Team, das vier Neuzugänge zu integrieren hat, weiterbringen.

Nun war man am vergangenen Wochenende unter anderem bei einem Turnier des Eichenkreuz Württemberg in Möglingen zu Gast. Die Jungs von der C-Jugend waren zwar Ersatzgeschwächt angetreten zeigten aber an diesem Tag eine gute Leistung. Im ersten Spiel schlug man Marbach/Rielingshausen deutlich mit 15:5, im zweiten Spiel wurde das Team aber dann richtig gefordert. Gegen die württembergische Eichenkreuz-Jugendauswahl tat man sich sehr schwer. Die Partie war bis Mitte der zweiten Hälfte sehr ausgeglichen, ehe sich der TVB absetzten konnte und am Ende mit 15:11 siegte. Im dritten Spiel konnte man sich gegen die SG Schorndorf klar mit 21:11 durchsetzten. Nun kam es in der letzten Begegnung, die um den Turniersieg entschied, zum Aufeinandertreffen mit der HSG Albstadt, die bisher auch alle Spiele gewonnen hatte. Es entwickelte sich eine sehr spannende Partie, bei der die Führung ständig wechselte. Am Ende hatten unsere Jungs aber die Nase vorn. Kurz vor dem Abpfiff gelang der entscheidende und viel umjubelnde  Treffer zum 12:11. Der Siegerpokal nahm seinen Weg nach Bittenfeld, Glückwunsch an die C-Jugend.

Es Spielten: Louis, Robin, Wael, Tim, Thomas, Jim, Sören, Max S., Axel, Marcel.