4. Philipp-Laible-Gedächtnisturnier

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der TVB, zum Gedenken an den verstorbenen Jugendspieler Philipp, zum vierten Mal ein Vorbereitungsturnier für B- C- und D-Jugendmannschaften . Es waren wieder sehr gute Jugendmannschaften aus ganz Württemberg zu Gast, die dieses Turnier für ihre Vorbereitung auf die noch ausstehenden Qualifikationen nutzen wollten. Handball pur in der Gemeindehalle. Wenig Teilnehmer, dafür lange Spielzeiten ohne große Pausen – das war das Motto dieser Veranstaltung.

Bei der B-Jugend gab es diesmal eine kurzfristige Absage. Für FA Göppingen konnte leider kein Ersatz gefunden werden, so griff man auf die B-2 zurück, die mit C1 Spielern noch verstärkt wurde. Doch das Niveau des Turniers war zu hoch für das Team. Es gab drei deutliche Niederlagen, nur gegen Oberstenfeld konnte man gut mithalten.

Die B1 Jugend hatte mit dem VfL Pfullingen und der SG Haslach/Herrenberg/Kuppingen zwei der besten Jugendmannschaften aus Württemberg als Konkurenten. Gegen die SG verlor man nach einer kampfbetonten Begegnung mit einem Tor, gegen den VfL gab es ein Unentschieden. Da die Pfullinger an diesem Nachmittag nur diesen Punkt abgaben war ihnen der Turniersieg nicht zu nehmen. Die Herrenberger belegten am Ende den 2. Platz, der TVB wurde Dritter.

Abschlusstabelle:

1. VfL Pfullingen                     8:0

2. SG Ha2Ku                          6:2

3. TV Bittenfeld 1                  5:3

4. SKV Oberstenfeld              2:6

5. TV Bittenfeld 2                 0:8

Das Turnier am Samstag endete mit einem Sprint in die PorscheArena. Das Ergebnis kennen wir auch.

Am Sonntag ging es in aller Frühe mit dem D-Jugendturnier weiter. Die Jüngsten zeigten tolle Leistungen und waren mit großem Eifer bei der Sache. Unsere Jungs vom TVB waren ganz gut drauf und mussten nur gegen den Turniersieger aus Remshalden eine Niederlage hinnehmen.

Abschlusstabelle.

1. SV Remshalden                8:0

2. TV Bittenfeld                  6:2

3. SG Leonberg/Eltingen      4:4

4. HG Steinheim/Kleinb.      2:6

5. SV Kornwestheim            0:8

Ab 13:30 Uhr war dann die C-Jugend dran. Auch hier traf der Gastgeber auf starke Konkurrenz. FA Göppingen zeigte sich als stärkster Gegner. In diesem Spiel war man enorm gefordert und musste sich am Ende mit 16:13 geschlagen geben. In den anderen Partien waren unsere Jungs aber erfolgreich und zeigten auch überzeugende Leistungen. Alle Spieler der C1 und C2 kamen an diesem Nachmittag zu ihrem Einsatz. Hinter Göppingen und Bittenfeld platzierte sich die SG Haslach/Herrenberg/Kuppingen, gefolgt von der HSG Ostfildern. Letzter wurden die Gäste aus dem Bottwartal.

Abschlusstabelle:

1. FA Göppingen                    8:0

2. TV Bittenfeld                     6:2

3. SG Ha2Ku                          4:4

4. HSG Ostfildern                   2:6

5. SKV Oberstenfeld               0:8

Ein großer Dank gilt noch einmal allen Helfern, die zum guten Gelingen dieses Turniers beigetragen haben. Auf ein Neues im nächsten Jahr.