1. Bezirksqualifikationen

Gruppensieg der C-Jugend
Auch die B-Jugend und A-Jugend erreicht den Gruppensieg

Am vergangenen Wochenende startete die C-Jugend des TVB in die erste Qualifikationsrunde. Gegner waren die HSG Ca/Mü/Max, die SG Schorndorf und der SSV Hohenacker. Im ersten Spiel tat sich die neuformierte C-Jugend gegen die gut aufgelegte Spielgemeinschaft aus Cannstatt/Münster/Max-Eyth-See in der Anfangsphase sehr schwer. Mit drei Toren lag man im Rückstand, ehe die Mannschaft richtig ins Spiel fand und am Ende noch recht deutlich mit 21:13 gewann. Man war gewarnt, in die nächsten Spiele mussten man Anfang an vor allem in der Abwehr konzentrierter zu Werke gehen. Und das taten die Jungs von der C-Jugend dann auch. Gegen Schorndorf legte man einen Traumstart hin und führte nach fünf Minuten bereits mit 7:0. Das war in dieser Begegnung bereits die Entscheidung. Der 20:8-Sieg war hochverdient, nun hatte man es nur noch mit dem Nachbarn aus Hohenacker zu tun. Dieses Spiel brachte die Entscheidung um den Gruppensieg. Den der SSV war auch sehr gut in diesen Qualitag gestartet, siegte zweimal souverän und zeigte überzeugende Leistungen.

Der TVB begann sehr konzentriert. Die Defensive agierte sehr beweglich und machte es dem Gast aus Hohenacker sehr schwer. Die fanden fast kein Durchkommen und leisteten sich in der Anfangsphase sehr viele Ballverluste. Die nutze der TVB eiskalt aus mit gutem Gegenstoßspiel erzielte man viele wichtige Tore. Nach zehn Minuten lag man bereits mit 9:2 in Führung. Das gab dem Gastgeber die nötige Sicherheit und in der Folgezeit konnte man diesen Vorsprung sogar noch ausbauen. Am Ende siegte man deutlich mit 22:11 und sicherte sich damit den Gruppensieg. Die an diesem Nachmittag gezeigte Leistung war durchaus überzeugen, mehr ist in dieser frühen Phase der Saison noch nicht zu erwarten. Die Mannschaft wird sich sicherlich noch weiterentwickeln und dann noch bessere Leistungen an den Tag legen.

Mannschaft: Louis Schippert (TW), Robin Wilms (TW), Jann Scholpp, Axel Hambrecht, Max Fischer, Sören Lenz, Marcel Melanschek, Max Seidel, Jim Weinacht, Kilian Berger, Tim Sprenger, Wael Nail Yousif, Fabian Baldreich.

Nun kommt es im Endspiel um den Bezirkssieg – und die damit verbundene, direkte Qualifikation in die württembergische Verbandsklasse – zum ewigen Duell mit der HSG Weinstadt. Das Spiel findet am Samstag, den 08.05.2010 in Bittenfeld statt. Spielbeginn ist um 13:50 Uhr in der Gemeindehalle.

Hier findet um 15:45 Uhr auch das Endspiel der B-Jugend statt. Die haben sich ja in ihrer 1. Bezirksquali auch recht souverän durchgesetzt. Mit einem umkämpften 20:15-Sieg über die HSG Oberer-Neckar und jeweils klaren Siegen gegen die SF Schwaikheim. die Stuttgarter Kickers und den Gastgeber des HSV Stuttgart-Nord schaffte man das erste Etrappenziel.

Nun treffen die Jungs vom TVB im Endspiel ebenfalls auf die HSG Weinstadt. Der Sieger hat Heimrecht in der Qualifikation zur Baden-Württemberg-Oberliga. Für Spannung ist gesorgt!

Die A-Jugend hat ihre Qualifikation auch souverän gemeistert. Mit Siegen über den SV Fellbach, den VfL Waiblingen, den SC Korb und MTV Stuttgart schaffte man den Sprung in die Endrunde. Hier treffen der SSV Hohenacker, die HSG Oberer-Neckar und der TVB aufeinander. Der Erst- und Zweitplatzierte spielt in der BWOL-Quali. Die Spiele finden am Sonntag, den 09.05.2010 in Endersbach statt.  Erstes Spiel gegen Hohenacker um 13:40 Uhr, das Zweite gegen Oberer-Neckar um 16:20 Uhr.

Alle Bittenfelder Handballfreunde sind jetzt schon recht herzlich zu diesen Endrunden eingeladen. Unterstützen sie die Jungs vom TVB bei diesen Endspielen lautstark.