B-Jugend Landesliga

SV Kornwestheim – TV Bittenfeld  20:28 (10:15)

Im letzten Spiel in der Landesliga setzte sich der TVB gegen den SV Kornwestheim deutlich mit 28:20 durch. Das Spiel hatte ja im Vorfeld an Spannung verloren, da die Kornwestheimer Auswärts in Frankenbach einen Punkt ließen und so unseren Jungs den vorzeitigen Staffelsieg bescherten. Aber auch ohne diese Vorraussetzungen wäre der TVB nur bei einer 8-Tore Niederlage noch vom ersten Tabellenplatz zu verdrängen gewesen – das hätten sich die Jungs nicht nehmen lassen.

So war es ein Spiel von der Tabellensituation ohne Bedeutung, aber der TVB wollte unbedingt noch mal Auswärts erfolgreich sein und begann auch sehr konzentriert. Eine gute Defensive und klug herausgespielte Kombinationen waren das Erfolgsrezept. Nach Anfangs ausgeglichenem Spielverlauf setzte sich Bittenfeld immer weiter ab, beim Stand von 12:5 war ein dickes Polster erreicht, die Gastgeber nahmen eine Auszeit. Die schien zu fruchten, das Engagement des SV nahm deutlich zu, unsere Jungs vergaßen in der Folgezeit den Schwung aus der ersten Viertelstunde mitzunehmen. Man nahm sich ein wenig zurück, was dem kämpferischen Gastgeber bis zur Pause auf 10:15 heranbrachte. Eine etwas kritische Phase, denn der TVB musste beim Wideranpfiff in doppelter Unterzahlt antreten. Doch diese Situation überstand man durch tolle Einzelaktionen und schaffte es dann auch wieder, den Vorsprung auszubauen. Das Spiel blieb jetzt wieder sehr einseitig, es fehlte doch ein wenig die Spannung. Doch auf beiden Seiten gab es immer wieder gute Aktionen zu sehen, die ein wenig Salz in die doch recht fade Suppe streuten. Beiden Teams merkte man doch an, dass es um nicht mehr viel ging, in dieser letzten Landesligabegegnung.

Die Jungs vom TVB waren an diesem Abend zu überlegen und überzeugten durchaus, schalteten aber in der Schlussphase eher einen Gang zurück. Am Ende siegten die Blau-weißen aber dennoch deutlich mit 28:20.

Jetzt kommt es zum Höhepunkt der Saison. Mit dem Staffelsieg haben sich die Bittenfelder für das Endspiel um die Landesligameisterschaft qualifiziert. Man trifft dort auf einen alten Bekannten aus der Vorrunde der Verbandsklasse. Der VfL Kirchheim hat sich in der anderen Staffel durchgesetzt und wird der Gegner unserer Jungs sein. Zu Hause hatte man ja gewonnen, aber im entscheidenden Spiel um den Platz in der Oberliga in Kirchheim leider verloren. Mal sehen wie das nächste Spiel ausgehen wird.

Das Spiel findet am Sonntag, den 28.03.2010. Der Spielort ist noch nicht bekannt. Neben der Begegnung um die Landesligameisterschaft wird an diesem Tag auch die württembergische B-Jugendmeisterschaft (männlich und weiblich) ausgetragen. Ein sicherlich interessanter Handballtag, dem unsere Jungs jetzt entgegenfiebern. Wenn die C-Jugend am Samstag alles klar macht, stellt der TV Bittenfeld gleich zwei Endspielteilnehmer dieser HVW-Meisterschaften, ein toller Erfolg für das Handballdorf.

Mannschaft: Lorenz Eisele, Max Baldreich, Ioannis Savvidis (1), Kai Wissmann (2), Marco Schiller (2), Sascha Dobric (3), Michael Seiz (7), Marek Watzka, Marc Wissmann (13/2), Skender Selimaj.