B2-Jugend Kreisliga A

TV Bittenfeld 2 – SV Winnenden 19:34 (9:13)

Nichts zu holen gab es für die B-2 bei ihrem Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Winnenden. Nach einem hohen kämpferischen Einsatz in der ersten Hälfte reichte die Kraft  im zweiten Abschnitt nicht mehr über die Runden. Am Ende verlor man etwas zu deutlich mit 19:34.

Der TVB kämpfte von Anfang an gegen die körperliche Überlegenheit der Gäste.  Ohne die etatmäßigen Spieler der C1 – die an diesem Nachmittag eine tollen und wichtigen Sieg in Neuhausen schafften – und ohne Christopher Hilberg, war man leider nicht so gut aufgestellt. Zwar stand man Anfangs noch recht sicher in der Deckung, doch schon da tat sich eine große Schwäche auf. Man machte zu viele technische Fehler im Angriff und lud die Winnender permanent zu Gegenstößen ein. Das brachte den TVB, der in der fünften Minute noch mit 4:3 in Führung lag, mehr und mehr in Bedrängnis und ins Hintertreffen. Aufgeben war aber nicht drin und zur Pause lag man noch in Reichweite (9:13).

Doch die Spielweise kostete Kraft und die fehlte nun. Dem Gast gelangen die Tore nun im Minutentakt, der TVB geriet immer mehr in Rückstand. Das war einfach nicht der Tag der B2.

Am Ende verlor man die Begegnung deutlich mit 19:34.

Nach dieser Schlappe tut die nun folgende Pause gut. Erst am 14.03.2010 steigt die B2 wieder ins Spielgeschehen ein. Da will man wieder gewinnen.

Mannschaft: Gaetano Arzanese, Robin Dobric (10/1), Max Leonberger (3), Luca Kaiser (1), Alexander Schad (3), Tobias Beyl, Tim Petershans (2), Max Seidel, Thomas Kopietz