B2- Jugend Kreisliga A

TSF Welzheim – TV Bittenfeld 2  30:23 (14:10)

Im ersten Spiel in diesem Jahr unterlag die B-2 beim TSF Welzheim am Ende deutlich.

Der TVB zeigte In der ersten Hälfte vor allem in der Abwehr eine gute Leistung. Gegen die körperlich überlegenen Gastgeber war es zwar nicht leicht, doch mit viel Einsatz stand die Defensive und ließ kaum ein durchkommen zu. Allerdings tat man sich im Angriff umso schwerer. Der TVB musste ohne die Unterstützung der C1-Jugendlichen auskommen und das machte sich doch recht schnell bemerkbar. Mit Robin Dobric hatte der TVB einen torgefährlichen Angreifer, doch ihm fehlten die gewohnten Nebenleute. Aber trotz dieser widrigen Umständen kämpfte der TVB, und ließ sich vom TSF Welzheim nicht abschütteln. Mehr als 4 Tore lag man in der ersten Hälfte nicht zurück und hätte bei einer besseren Torausbeute auch noch näher dran sein können. Pausenstand 14:10.

In der zweiten Hälfte kam aber dann ein kleiner Einbruch. Max Leonberger verkürzte zwar gleich im ersten Angriff mit einem tollen Treffer aus dem Rückraum zum 14:11, doch danach war erst mal Sendepause. Man schloss in der Folgezeit zu oft zu früh ab und gab dem Gastgeber so die Möglichkeit mit einfachen Gegenstoßtoren davonzuziehen. Diesen Rückstand lief man nun hinterher, das war schwer. Doch die Jungs zeigte Charakter und steckten nicht auf. Zwei Tore vom stark aufspielenden Alexander Schad, nach tollem Anspiel von Marcel Melanschek gaben dem TVB beim Stand von 21:17 noch mal eine kleine Hoffnung. Doch langsam schwanden auch die Kräfte und der TVB schaffte in den letzten zehn Minuten nicht mehr die Wende und unterlag am Ende ein wenig zu hoch.

Am Kommenden Wochenende geht es mit einem Heimspiel weiter. Man trifft am Sonntag, den 24.01.2010 um 14:30 Uhr auf die HSC Schmiden/Oeffingen 2. Alle Bittenfelder Handballfans sind recht herzlich in die Gemeindehalle eingeladen.  An diesem Tag wird ab 10:00 Uhr Handball geboten. Starten tun die Jungsenioren, anschließend die B2-Jugend und zum Abschluss um 16:00 Uhr das Spiel der A-Jugend in der Württembergliga gegen die SG Haslach/Herrenberg/Kuppingen.

Mannschaft: Gaetano Arzanese, Robin Dobric (8/3), Christopher Hilberg (2), Max Leonberger (5), Alexander Schad (8), Max Seidel, Marcel Melanschek, Levin Olijnyk, Luca Kaiser.