Deutscher Länderpokal 2010

Vorrundenturnier männl. Jugend Jahrgang 1993 vom 15.-17.01.2010 in Berlin.

Der Länderpokal ist die Deutsche Meisterschaft der Handballverbände in Deutschland und hat einen sehr hohen Stellenwert für alle Verbände. Die 20 Landesverbandsauswahlmannschaften haben somit die Möglichkeit, sich mit anderen Auswahlteams Deutschlands zu messen und sich gleichzeitig dem DHB zu präsentieren.

Das Vorrundenturnier findet dieses Jahr in Berlin statt. Der Handballverband Württemberg spielt gegen die Auswahlmannschaften von Berlin, Niedersachsen und Thüringen.

Die Mannschaft fliegt am Freitag 15.01.2010 nach Berlin und wird dann ein erstes Training absolvieren. Am Samstag werden dann die Begegnungen gegen HV-Niedersachsen (11.45 Uhr) und HV Berlin (15:30 Uhr) ausgetragen. Am Sonntag tritt die HVW-Auswahl gegen Thüringen an. (10:00 Uhr). Nur der Vorrundensieger des DHB-Länderpokals hat die Möglichkeit, beim Finale gegen die Gruppensieger der anderen Vorrunden um den Länderpokal zu spielen.

Im Kader der männlichen Württemberg-Auswahl, die von Landestrainer Axel Kromer und HVW-Trainer Jürgen Lebherz betreut wird, steht mit Michael Seiz auch ein Spieler des TV-Bittenfeld.

Michael hat sich mit guten Leistungen bei den HVW-Lehrgängen und den Vorbereitungsturnieren für die

HVW-Auswahl qualifiziert und das Ticket nach Berlin gelöst. Dies werden sicher interessante Tage und Spiele in der Bundeshauptstadt.

Der Länderpokal stellt zusammen mit der DHB-Sichtung einen der Höhepunkte im jungen sportlichen Handballleben dar.

Wünschen wir Michael Seiz und der gesamten Mannschaft in Berlin viel Spaß und Erfolg, dass sich der Handballverband Württemberg für die Finalrunde qualifizieren kann.

Auch der TV-Bittenfeld drückt die Daumen und wünscht viel Erfolg!

Den gesamten Spielplan und weitere Infos finden Sie auf der HVW-Seite, unter

http://www.hvw-online.org/index.php?id=147