Erster Auswärtssieg

Nun hat es im vierten Anlauf, endlich zum ersehnten ersten Auswärtssieg gereicht. Mit einem 35:27 (18:13) Auswärtserfolg kehrten die Jungen Bittenfelder Landesligahandballer von ihrem Auswärtsspiel bei der SG BBM Bietigheim 3, zurück.
Ausschlaggebend für diesen deutlichen Erfolg, war eine vor allem im spielerischen Bereich, sehr überzeugende Angriffsleistung.

Wie schon in der Vorwoche, begann die Partie auf Seiten der Gäste sehr zäh. Zwar konnte man im Angriffsverhalten sehr schnell Akzente setzen, doch gab es im Abwehrverband Abstimmungsprobleme. So bleib die Partie bis zum 12:12, in der 20.Spielminute, völlig ausgeglichen.
Doch nun fand man dann endlich auch im Abwehrverband zur gewohnten Leistung zurück.
So konnte man sich dann bis zum Halbzeitpfiff, auf 18:13 absetzen.
Nach dem Wechsel konnte man das Tempo weiter hoch halten und erhöhte auf 20:13. Doch statt nun das Spiel weiter clever zu gestallten, verlohr man etwas die spielerische Linie und die Hausherren konnten auf 20:17 verkürzen. Als dann, der nur zu den 7-Meter-Strafwürfen eingesetzte Torhüter Krieg, drei Strafwürfe in Folge parierte war das wieder die Idealzündung für seine Vorderleute.  So baute man dann den Vorsprung wieder auf 24:19 aus. Die Heimmannschaft hatte nun nichts mehr entgegenzusetzen und die Partie endete dann mit 35:27 für das Bittenfelder Youngster-Team. Mit diesem wichtigen Sieg hat man sich jetzt in das obere Drittel der Tabelle vorgespielt und nun kommt es am kommenden Wochenende zum direkten Duell zweier Tabellennachbarn, gegen das Gästeteam aus Bönnigheim. Man darf gespannt sein, ob das Junge Bittenfelder Team, auch gegen diesen Gegner bestehen kann?
Krieg (bei vier 7-Meter), Eberle (2.HZ), M.Kramer (1.HZ) im Tor- Federhofer, Reber (5), Kienzle (13/6), Randi,  Andrä,  Strozynski (2), Gille (2), Luithardt,  Gora (8), D.Krammer(5)