C-Jugend Verbandsklasse

Oberliga wir kommen!

Mit dem Sieg in Ehingen mit 33:26 Toren, qualifiziert sich die C-Jugend vorzeitig für die Oberliga.

Damit gehört der TVB jetzt schon zu den besten 10 Mannschaften in Württemberg.

Herzlichen Glückwunsch der gesamten Mannschaft.

Der Sieg wurde allerdings schwer erkauft durch die Bänderverletzung von Lukas Volz, der noch in der ersten Hälfte des Spiels, nach einem Torerfolg unglücklich landete und sich die Verletzung im linken Fußgelenk zuzog.

Umso schwieriger wurde das Unterfangen, da die Mannschaft mit nur einem Auswechselspieler antrat, weil einige Spieler verletzt sind, aber auch manche Spieler lieber bei Hochzeiten und Geburtstagen weilten, als der Mannschaft zu helfen. Besonderen Dank gilt hier Dominik Krammer  der nach langer Verletzungspause und nur 2 Trainingseinheiten wieder bei der Mannschaft war und fast komplett durchspielen musste.

Zu Beginn des Spiels lief alles nach Plan. Trotz Harzverbot zeigten die Jungs gleich die richtige Einstellung und ließen den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. Schnell führte der TVB mit 8:3 und die Gegenwehr schien schon zu Beginn gebrochen. Das Spiel nahm bis kurz  vor der Pause keine Wende mehr, bis Lukas mit der Verletzung nicht mehr einsatzfähig war. Er wurde umgehend ins Krankenhaus nach Ehingen gebracht und geröntgt. Die endgültige Diagnose bzw. die schwere der Verletzung wird in der kommenden Woche vollends untersucht.

Zur Pause führte der TVB in Ehingen verdient und deutlich mit 7 Toren.

Nach der Pause war es leer und einsam auf der Trainerbank. Kein Co-Trainer, kein Betreuer und auch keine Spieler des TVB standen mehr zu Gesprächen mit dem Trainer  zur Verfügung.

Die Jungs waren aber gewollt das Spiel auch ohne Lukas erfolgreich zu Ende zu bringen. So wurde weiter gut kombiniert und Simon Oehler und Fabian Tschirley  sorgten für die nötigen Tore. Aber das Unheil hatte an diesem Tag noch eine weitere Variante auf Lager. Der unsichere Schiedsrichter verpasste nach einer harmlosen Aktion in der Abwehr, Fabian Heyden die dritten Zeitstrafen und damit die Disqualifikation für den Rest des Spiels, obwohl er bei der Abwehraktion überhaupt nicht beteiligt war. Mit dieser Entscheidung  war der TVB für die verbleibenden 15 Minuten dezimiert und musste die Partie in Unterzahl zu Ende spielen, da wie oben schon beschrieben einige Spieler aus privaten Gründen nicht zur Verfügung standen. Wer jetzt aber glaubte die C-Jugend des TVB lies die Köpfe hängen, der hatte sich gewaltig getäuscht. Trotz doppelter Manndeckung gegen die verbliebenen Rückraumspieler Simon und Fabian erkämpften sich die Jungs immer wieder Torchancen die an diesem Nachmittag auch konsequent genutzt wurden. In der Abwehr wurde ebenfalls aufopferungsvoll gekämpft und mit dieser gekonnten Teamleistung lies man die Ehinger nicht näher als 5 Tore herankommen und siegte am Ende souverän mit 33:26 Toren.

Toll gekämpft und klasse Mannschaftsleistung der verbliebenen Spieler. Erschöpft und abgekämpft nach dieser Energieleistung ging es anschließend zur Belohnung zum MC-Donald um die Kräfte wieder auszutanken, wo auch Lukas Volz wieder zur Mannschaft stieß.

Es spielten: Lukas Volz, Simon Oehler, Fabian Tschirley, Fabian Heyden, Felix Bok, Max Fischer, Dominik Krammer, Jean-Paul Seidel

Jetzt hat die Mannschaft 2 Wochen Pause bis es zum letzten Spiel in der Verbandsklasse am

So. 8.11.2009 zu Altbach/Plochingen geht. Mit Sicherheit wird bei diesem Spiel Lukas Volz nicht zur Verfügung stehen, aber die Mannschaft wird alles daran setzen auch diese Partie erfolgreich zu gestalten. Das ganze Team wünscht Lukas eine schnelle Genesung, denn in den anstehenden Spielen in der Oberliga wollen wir weiter gemeinsam erfolgreich sein.

Eure C-Jugend