B-Jugend Verbandsklasse

SG Herbrechtingen – TV Bittenfeld  24:21 (10:9)

Auch im zweiten Spiel in dieser Saison blieben die Jungs vom TVB ohne Punktgewinn.

In Herbrechtingen unterlag man nach teilweise mäßiger Vorstellung verdient mit 24:21. Dabei wäre an diesem Nachmittag mehr drin gewesen, doch eine unkonzentrierte Schlussphase brachte den TVB um ein besseres Ergebnis. Jetzt wird es Eng, im Rennen um Platz Zwei.

Dabei hatte man sich für dieses Auswärtsspiel so viel vorgenommen. Nach der schlechten Heimvorstellung sollte es in der Fremde ein Erfolgserlebnis geben. Die B-Jugend musste leider ohne der verletzten Marc Wissmann auskommen, dessen Fehlen man vor allem in den entscheidenden Phasen merkte. Doch zunächst lief alles nach Maß. Der TVB spielte eine engagierten Deckung, mit einem gut aufgelegten Lorenz Eisele zwischen den Pfosten. Der Gastgeber tat sich schwer zu Torerfolgen zu kommen, das klappte bei den Bittenfelder besser. Sascha Dobric lenkte geschickt das Angriffsspiel und auf den Halbpositionen waren Michael Seiz und vor allem Kai Wissmann mit guten Würfen aus dem Rückraum erfolgreich. Eine 5:3 Führung war der Lohn für diese gute Vorstellung. Doch in der Folgezeit schaffte es der TVB nicht mehr, an diese Leistung anzuknüpfen. Technische Fehler und einige Fehlwürfe brachten die SG wieder heran. Bittenfeld konnte zwar immer wieder vorlegen, doch mehr als eine hauchdünne Führung war nicht drin. Man tat sich nun auch in der Defensive gegen das variable Angriffspiel der Herbrechtinger immer schwerer und das sollte sich im weiteren Spielverlauf so fortsetzten. Zur Pause führte die SG mit 10:9.

Die zweiten Hälfte erholte sich der TVB zunächst um kam besser aus der Kabine. Es gelang das Spiel weiterhin sehr ausgeglichen zu halten. Die Führung wechselte nun im Minutentakt. Doch dann gelang im Angriffsspiel plötzlich nichts mehr. Unkonzentrierte Abschlüsse und Fehlpässe ermöglichten dem Gastgeber die Führung erstmals auf vier Tore auszubauen (20:16). Jetzt wurde es Eng für die Blau-Weißen die aber nicht aufsteckten. Angetrieben von Lukas Volz kämpfte man sich ran und hatte gute Gelegenheiten den Ausgleich zu schaffen, doch die ließ man ungenutzt. Keine guten Voraussetzungen für die Schlussphase, in der es beim TVB dann einfach an den Ideen im Angriff fehlte. Man rannte sich nun permanent fest und ließ manchmal auch den Mut zur entscheidenden Aktion vermissen. Das klappte beim Gastgeber besser der am Ende die entscheidenden Aktionen setzte.

Leider hatten die Leistungsträger beim TVB an diesem Nachmittag nicht ihren besten Tag erwischt. Auch in der Entscheidenden Phase agierte man viel zu unkonzentriert.

Um ein Spiel in der Fremde zu gewinnen, sind solche Dinge aber enorm wichtig. Im kämpferischen Bereich wussten die Jungs durchaus wieder zu überzeugen.

Jetzt steht man mit dem Rücken zur Wand. Am kommenden Samstag muss gegen den VfL Kirchheim ein Sieg in eigener Halle her um die Chancen auf den zweiten Tabellenplatz zu wahren. Hoffentlich kann das Team am Wochenende wieder komplett antreten und ein Erfolgserlebnis verbuchen.  

Liebe Handballfreunde, bitte unterstützt die B-Jugend bei diesem wichtigen Spiel.

Gespielt wir am Samstag, 03.10.2009 um 15:30 Uhr in der Gemeindehalle. Im Anschluss spielt die A-Jugend und die 3. Mannschaft. Sicherlich ein interessanter Handballtag, ein Besuch lohnt sich.  

Mannschaft: Max Baldreich, Lorenz Eisele, Ioannis Savvidis (1), Kai Wissmann (5) Simon Lorenz (1), Marco Schiller (1), Sascha Dobric (1), Michael Seiz (5/2), Skender Selimaj, Marek Watzka, Lukas Volz (7).