Ademar Léon und Montpellier im Finale