TVB weitet Businesspartnerprogramm aus

Marc Bürkle und Günther Schäfer übernehmen die Initiative Förderkreis TVB Businesspartner.

Neben der seit Jahren außerordentlich guten und seit Anfang dieses Jahres auch zertifizierten Jugendarbeit (siehe separaten Bericht), ist ein stabiles ökonomisches Fundament die Basis für die sportlichen Spitzenleistungen beim TVB. Diese Tatsache ist nicht neu und gewinnt doch immer mehr an Bedeutung.

Zur Akquise und Betreuung von Sponsoren hat der TVB deshalb bereits seit dem Jahr 2002 ein Team von rund 6 Personen die sich um diesen Bereich kümmern. Neben den verschiedenen Sponsoringkategorien (Hauptsponsor, Premiumpartner usw.) und dem Freundeskreis wurde in der Saison 2008/2009 auch der sogenannte Kreis der Businesspartner eingeführt. Der Förderkreis TVB-Businesspartner soll das angesprochene wirtschaftliche Fundament noch stabiler machen und dafür sorgen, dass der Spitzenhandball in Bittenfeld langfristig erhalten werden kann.

Die Businesspartnerinitiative richtet sich vor allem an Firmen und Geschäftsleute aus der Region, die sich mit Ihrer Mitgliedschaft und dem damit verbundenen finanziellen Aufwand zu den Zielen des Bittenfelder Handballs bekennen und dessen weitere Entwicklung tatkräftig unterstützen wollen. Die Mittel die dadurch dem TVB zufließen, werden wie die anderen Sponsoringeinnahmen auch, hauptsächlich für den Spielbetreib der Bundesligamannschaft verwendet. Darüber hinaus fließt ein Teil des Geldes auch in die Nachwuchsförderung und stärkt somit auch die zweite wichtige Säule beim TVB.

Seit März 2009 steht nun ein Duo an der Spitze der Businesspartner, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, möglichst viele Firmen und Personen für diese Initiative zu gewinnen. Es handelt sich dabei um den ehemaligen VFB-Profi und Fan des TV Bittenfeld Günther Schäfer und den ehemaligen TVB-Keeper Marc Bürkle. „Wir wollen mit unserem Engagement einen Beitrag dazu leisten, dass der TVB seine seit Jahren anhaltende positive Entwicklung weiterführen kann, sagt Günther Schäfer“.

Günther Schäfer, der sich momentan hauptsächlich um die Fußballschule des VFB Stuttgart kümmert und in Waiblingen-Neustadt wohnt, fühlt sich mit dem sportlichen Aushängeschild des Rems-Murr-Kreises schon seit Jahren verbunden. Marc Bürkle ist Geschäftsführer der Internetagentur Weitclick in Stuttgart und war selbst noch an 2 Aufstiegen der letzten Jahre als emotionsgeladener Torhüter aktiv beteiligt. Erst vergangenen Samstag half er beim Spiel in Delitzsch kurzfristig aus.

Für die Mitgliedschaft bei den Businesspartnern wenden die teilnehmenden Firmen und Personen einen Jahresbetrag von 1.200 Euro zzgl. der gesetzlichen MwSt. auf. Als Gegenleistung erhalten die Businesspartner Logo oder Namenspräsentationen auf allen Businesspartnerpublikationen (im Saisonheft, im Spieltagsheft, im Foyer und auf www.tvb1898.de). Zusätzlich können noch Kartenkontingente dazu geordert werden. Darüber hinaus gibt es Veranstaltungen der Businesspartner gemeinsam mit der Mannschaft.

Sollten Sie Interesse an einer Mitgliedschaft haben wenden Sie sich bitte an:

Marc Bürkle: mb@tvb1898.de

Günther Schäfer: gus@tvb1898.de

Tel.:  07146 2818750 (TVB Geschäftsstelle)

Die Mitglieder des Förderkreises (Stand 16. März 2009):

Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, ANDRÄ Steuerberatung, Bäckerei Maurer GmbH, Bernhard Fischer GmbH, Degler GmbH, Dinkelacker-Schwaben Bräu GmbH & Co. KG, Eisele Pneumatics GmbH, Eisen und Metall GmbH, Gebäudereinigung Adolf Gantner GmbH, Günther Schäfer, H.P. Kaysser GmbH & Co. KG, Hartmut Lang GmbH, Heinz Kaiser, J. Adolf Bäuerle GmbH & Co. KG, Kurt Eberle GmbH & Co. KG, Marc Bürkle, Metzgerei Schäfer GmbH, Möhrlin Gebäudetechnik GmbH & Co. KG, R.S.W. Ralf Siegle Werkzeugmaschinen-Service, Schief Entsorgungs GmbH & Co. KG, Sinnex – Steinheimer Innenausbau GmbH, Sommer Corporate Media GmbH & Co. KG, sortimat Technology GmbH & Co., Stadtwerke Waiblingen GmbH, SWN Kreissparkasse Waiblingen, T.E.D.com GmbH, Volksbank Rems eG, ZIEMANN Ludwigsburg GmbH