Seitner fällt 2 bis 3 Wochen aus

Die Diagnose hätte schlimmer ausfallen können: Der Bittenfelder Sebastian Seitner, der gegen Aue verletzt ausscheiden musste, wird voraussichtlich zwei bis drei Wochen ausfallen. Die Sehne, die von der Ferse an die Zehen führt, ist angerissen und nicht – wie zunächst befürchtet – komplett durch. Das hätte das Saisonende für den Linkshänder bedeutet. Eine Operation ist nicht nötig. „Das ist ein ganz passables Ergebnis“, sagte Seitner gestern.