B-Jugend Oberliga

TV Bittenfeld – HSG Ostfildern 35:26 (18:7)
Einen deutlichen 35:26-Sieg fuhr der TV Bittenfeld in der Oberliga gegen den Tabellenführer aus Ostfildern ein. Bereits in der ersten Hälfte hatten die stark auftretenden Jungs der B-Jugend die Weichen für den Sieg gestellt. Da brannten sie ein wahres spielerisches Feuerwerk ab und lagen zur Pause mit elf Toren vorn. In der zweiten Hälfte war das Spiel ausgeglichener, Ostfildern kämpfte gegen eine deutliche Niederlage und hielt die in Grenzen. Der TVB steht nach diesem Sieg im Rennen um den zweiten Platz auf einer guten Ausgangsposition.

Die Begegnung zwischen dem Tabellenführer und dem Tabellenfünften begann mit einem offenen Schlagabtausch. Die Bittenfelder starteten konzentriert und motiviert, der Gast hielt in den ersten Minuten gut mit. Vor allem das gute Deckungsspiel um Jeremiah Gantner wirkte sich zugunsten der Bittenfelder aus, aber auch mit Torhüter Robin Eberle hatten die Ostfilderner Probleme.

Der Gastgeber wurde von Minute zu Minute stärker und bestimmte im weiteren Spielverlauf das Geschehen. Marvin Gille, an diesem Nachmittag kaum zu halten,  sorgte mit drei Treffern in Folge für die 6:3 Führung. Die HSG hatte von Anfang an eine Manndeckung gegen Martin Kienzle – der trotz allem 13 Treffer markierte –  angeordnet. Die sich ergebene Freiräume wurden von den Jungs vom TVB gut genutzt.  Immer sicherer wurde das Spiel der Hausherren, die Abläufe passten und man fand die Lücken in der Abwehr. Eine starke Vorstellung der Bittenfelder, die in der Folgezeit ihre Führung immer weiter ausbauen konnten. Beim Stand von 18:7 ging es in die Pause.
In der gut besuchten Gemeindehalle hatte keiner mehr das Gefühl, als könne dieses Spiel noch einen anderen Sieger finden. Zu souverän war das Auftreten des TV Bittenfeld. Auch Anfangs der zweiten Hälfte nahm die Mannschaft mächtig an Fahrt auf. Alexander Bischoff nach tollem Anspiel von Marc Wissmann sorgte für das 19. Tor der Gastgeber. In der Abwehr agierte man mit dem sicheren Vorsprung im Rücken nicht mehr ganz so konzentriert, aber die Offensive überzeugte weiterhin. Ein gut angelegtes Spiel, immer den Blick für den freien Mitspieler, bescherte  weitere Treffer. Aber Ostfildern kämpfte gegen den Rückstand an und war in der 40. Minute beim 29:23 erstmals wieder auf Reichweite. Da hatten unsere Jungs ein wenig die Zügel gelockert, der Gast kam besser ins Spiel. Aber gegen Ende der Partie wurde die Führung wieder ausgebaut. Tore von der Rechtaußenposition durch Michael Seiz und Sascha Dobric und tolle Reflex von Torhüter Lorenz Eisele brachten die Hausherren wieder auf die Spur. Am Ende der Bittenfelder Galavorstellung stand ein souveräner Sieg gegen den Tabellenführer aus Ostfildern. Großes Lob an die Jungs von der B-Jugend.

Jetzt hat man es noch selber in der Hand, den zweiten Platz zu erreichen und um die Süddeutsche Meisterschaft mitzuspielen. Das ist aber alles andere als leicht, klar. Den in den letzten beiden Spielen trifft man auf die HSC Schmiden/Oeffingen. Am 08.03.09 erst zu Hause und eine Woche später am 14.03.09 in Schmiden. Sollte unseren Jungs eine kleine Sensation gelingen und sie beide Spiele für sich entscheiden, ist der zweite Platz noch drin. Oder noch mehr – in der Tabelle ist alles möglich, aber nur theoretisch. Man will auf jeden Fall die Saison mit guten Leistungen abschließen. Das haben sich die Jungs auch verdient.

Mannschaft: Robin Eberle, Lorenz Eisele, Jeremiah Gantner (2), Marc Wissmann (4/3), Martin Kienzle (13), Marvin Gille (8), Patrick Brunner, Daniel Wolf (1), Alexander Bischoff (4), Skender Selimaj, Michael Seiz (2), Sascha Dobric (1).