Derbysieg gegen Hohenacker

In einem guten Landesligaspiel vor ca. 300 Zuschauern siegte der TV Bittenfeld mit 38:34. Beste Werfer waren Valentin Weckerle beim TVB und Holger Mayer vom SSV Mit jeweils 10 Treffer.

Den Schwung aus dem Steinheim Spiel wollten die Bittenfelder in dieses Derby mitnehmen. Gewarnt waren die Mannen von Trainer Jens Baumbach nach den letzten Ergebnisse in der Liga, da hier scheinbar jeder jeden schlagen kann. Dementsprechend konsentriert ging man ins Spiel.
Zuerst allerdings zeigte Hohenacker, dass sie nicht gewillt waren dieses Spiel so einfach aus der Hand zu geben. Immer wieder fanden sie ihren Kreisläufer Florian Federhofer und gingen so 4:2 in Führung. Danach fruchtet das schnelle Spiel des TVB’s: über 4: gingen die Hausherren mit 6:4 in Führung. Valentin Weckerle aus dem Rückraum und Alexander Schmid am Kreis erzielten zusammen 18 Treffer Für den TVB. Mitte der 1. Halbzeit konnte sich der Gastgeber auf 14:10 absetzen. Bis zur Pause hielt dieser Vorsprung (19:16).
Trainer Baumbach sprach in der Halbzeit nochmals das Abwehrverhalten an und verlangte noch konsequenteres zupacken, vor allem die Anspiele an den Kreis sollten verhindert werden. Diese Maßnahme ging voll auf. Innerhalb kürzester Zeit erhöhte der TVB auf 24:17. Hohenacker versuchte alles, kam auch nochmals auf 30:28 heran. Der TVB hatte aber immer wieder eine Antwort parat. Am Ende stand ein verdienter 38:34 Erfolg für die Hausherren. Am nächsten Samstag kommt zum nächsten Heimspiel der TV Bartenbach in die Gemeindehalle.
TVB2: Lehle, Krieg; Andrä(5/2), Fröschle(3), Strozynski (2/1), Gora, Lang(3), Randi(6), Schmid(8), Weckerle(10), Baumbach, Ruge(1)
SSV: Rudolf J., Stukarski, Aldinger(5), Federhofer(7), Fischer, Gebhardt, Gonschorek, Holzapfel(4), Kleinhans(4), Mayer(10/3), Rudolf M.(3), Schloz(1), Widholm, Weber