Perspektivteam – TG Hofen 35:30 (14:10)

Im zweiten Spiel der laufenden Runde kam das Perspektivteam des TVB zum zweiten Sieg. Der TVB führte Mitte der 2. Halbzeit bereits mit 9 Toren. David Krammer erzielte als bester Bittenfelder 13 Tore. In der ersten Halbzeit ließen die Hausherren, auch dank einer starken Leistung von Torhüter Steffen Lehle, nur 10 Gegentore zu.

Am Anfang war noch etwas Sand im Getriebe des Bittenfelder Angriffs. Hofen konnte mit 4:2 in Führung gehen. Durch schnelle Angriffe setzte der TVB die Hofener Abwehr unter Druck und kam so zur 7:5 Führung nach 15 Minuten. Dieses Ergebnis wurde bis zur Pause auf 14:10 erhöht. In der Pause hatte Trainer Jens Baumbach dann wenig Grund zur Kritik, einzig die technischen Fehler bei der 2. Welle waren erwähnenswert.  Nach der Pause erhöhte Valentin Weckerle schnell auf 17:11. Die Gäste zeigten in dieser Phase wenig Gegenwehr und so konnte der TVB die Führung auf bis zu 9 Tore ausbauen (28:19). Im Angesicht der deutlichen Tordifferenz schlichen sich Flüchtigkeitsfehler im Angriff und in der Abwehr ein, die die Gäste zur Ergebniskosmetik nutzten. Am Ende stand ein deutlicher Sieg des TVB über die TG Hofen. Nächste Woche (Samstag) muss das Team zum ersten Mal auswärts antreten. Gegner ist der SV Weinstadt in der harzfreien Beutelsbacher Halle. Spielbeginn 19.30 Uhr.
TVB2: Lehle, Krieg; Fröschle(3), Luithardt(1), Lang(4), Gschwandtner, Randi(3), Weckerle(6), Baumbach(2), Krammer(13), Hoppe(1), Schmid(2)