Perspektivteam – TV Altenstadt 31:28 (17:11)

In einem guten Landesligaspiel gewinnt das Perspektivteam des TV Bittenfeld gegen den TV Altenstadt mit 31:28. Das Ergebnis hätte durchaus höher ausfallen können, lag der TVB bei Halbzeit bereits mit 6 Toren in Front.

Im ersten Spiel einer Saison weiß man immer nicht so genau wo man steht. Die hohen Ambitionen von Trainer Jens Baumbach für diese Runde zeigten sich zu Beginn des Spiels eher in Nervosität. Die Gäste lagen bis zum 6:6 nach 10 Minuten meist in Führung.  Danach aber griff das schnelle Angriffskonzept des TVB und binnen kurzer Zeit  konnte man sich auf 12:7 absetzten. Diese Führung bauten die Hausherren bis zum Pausenpfiff auf 17:11 aus. Das „weiter so“ in der Halbzeitpause konnte zu Beginn der 2. Halbzeit nicht ganz umgesetzt werden. Das risikoreiche schnelle Spiel der Gastgeber verursacht auch Fehler, die aber bewusst in Kauf genommen werden. So kam Altenstadt  auf 18:15 heran, ehe der Motor der Bittenfelder wieder lief. Der Rückraum mit Valentin Weckerle und Mario Hoppe trugen sich nun häufig in die Torstatistik ein. Mitte der 2. Halbzeit hatte sich der TVB einen  8 Tore Vorsprung herausgearbeitet (27:19), der dann „hinten raus“ noch leichtfertig verspielt wurde. Durch die Neuaufteilung der Landesliga hat es der TVB mit einigen Mannschaften aus dem Ostalbkreis zu tun, als erstes stellt sich am Sonntag die TG Hofen in der Bittenfelder Gemeindehalle vor. Die Jungs hoffen zahlreiche Zuschauer. Spielbeginn ist um 16.00 Uhr