D-Jugend Bezirksliga

Erstes Spiel in Schorndorf
Am Sonntag den 21.09.08 war auch für die D1 der Auftakt in die neue Saison. Da sich die TVB-Jungs  in der neuen Saison einiges vorgenommen haben, darf von Beginn an kein Gegner unterschätzt werden, so ging die gesamte Mannschaft hoch konzentriert in dieses erste Spiel.

Von Beginn an wurde die Mannschaft aus Schorndorf unter Druck gesetzt und die Abwehr stand sicher. Sofort wurden Bälle abgefangen, oder der Gegner zu Fehlern gezwungen. Schnell wurde von Abwehr auf Angriff umgeschaltet und ein Konter nach dem anderen rollte auf das Schorndorfer-Tor zu. Mitte der ersten Halbzeit stand es bereits 11:1 für den TVB, was den Schorndorfer Trainer zur ersten Auszeit veranlasste. Die TVB-Jungs ließen sich aber von dieser kurzen Unterbrechung nicht stoppen und spielten munter weiter. Tor um Tor wurde der Vorsprung ausgebaut und beim Halbzeitpfiff des Schiedsrichters stand es 20:5 für den TVB.
Zu Beginn der  zweiten Hälfte versuchten es die Schorndorfer mit offener Manndeckung, was  für eine kurze Verwirrung bei den TVB-Jungs sorgte. Das Spiel wurde dadurch etwas zerfahrener und die Aktionen nicht mehr so zielstrebig. Es dauerte einige Minuten bis sich die D1 auf die Situation eingestellt hatte. Danach fand man den Faden wieder und die Torchancen wurden wieder konsequent ausgenutzt. Im Tor des TVB stand Louis gewohnt sicher und im Angriff wirbelten die Rückraumspieler Max, Sören und Marcel die gegnerische Abwehr durcheinander. Auch über den Kreis wurden schöne Tore erzielt und so schraubten die TVB-Jungs das Ergebnis auf den Endstand von 32:9. Der erste Saisonsieg ist unter Dach und Fach mit einer klasse Leistung.
<strong>Es spielten:</strong> Sören Lenz, Max Seidel, Marcel Melanschek, Louis Schippert, Max Fischer, Nils Leonberger, Jann Scholpp, Thomas Kopietz, Daniel Renz
Jetzt gilt das nächste Augenmerk auf die kommende Aufgabe am Sonntag, den 28.09.08 um 12:45 Uhr in Zuffenhausen, gegen die  HSV Stuttgart-Nord. Auf eine zahlreiche und lautstarke Unterstützung freut sich jetzt schon die ganze Mannschaft.