BEZIRKSLIGA
mannschaftsbild_d_jugend_1718

hintere Reihe von links: Tim Bauer, Karl Jung, Luke Fritz, Luca Eckert, Luca Spiertz

vordere Reihe von links: Darian Möhrle, Julius Gierer, Jaron Möhrle, Marvin Müller, Panagiotis Mavridis

Es fehlt: Nils Reuther

Für die D1 gab es im Frühjahr eine Meisterschaft zu feiern. In der Bezirksklasse wurden unsere Jungs souverän Meister. Im letzten Spiel wurde das auch entsprechend gewürdigt. Einlaufen auf das Spielfeld wie die Großen, Hallensprecher, anschließend eine Ehrung durch den Bezirk und als Erinnerung die Übergabe der Meister T-Shirts. Das alles machte das Spiel zu einem nicht alltäglichen Ereignis. Und das hat sich die D-Jugend auch verdient. 14 Spiele – 14 Siege, 5x hat man die 40-Tore Marke geknackt, insgesamt 507 Tore geworfen (das ist ein Schnitt von 36 Toren, Spielzeit 40 Minuten!) und man hat bei jedem Auftritt spielerisch überzeugen können.

Spielplan / Tabelle
hvw3

Lange konnte man den Erfolg jedoch nicht genießen, die nächsten Aufgaben warteten schon. Der Jahrgangswechsel und damit der Übergang in die neue Saison klappte aber auch wie gewünscht. Die Mannschaft bestand in großen Teilen aus dem Meisterteam und machte bei der Quali in Winterbach gerade so weiter. Nach klaren Siegen über Hbi Weilimdorf/Feuerbach, SV Stuttgarter Kickers und den TSV Alfdorf/Lorch hat man das Ziel Bezirksliga souverän erreicht. Und unsere Jungs fielen auch den Talentsichtern aus dem Bezirk auf. Mit Jaron Möhrle, Luca Spiertz, Luke Fritz und Luca Eckert wurden vier Spieler aus dem Jahrgang 2005 gesichtet. Tim Bauer und Marvin Müller aus dem jüngeren Jahrgang fielen auch schon positiv auf – die beiden waren auch bei der Talentiade – ein Wettbewerb mit Unterstützung der VR-Bank bei dem in verschiedenen Sportarten die größten Talente gesucht werden – erfolgreich.

Aber es sollten noch weitere Erfolge hinzukommen. Nach dem Turniersieg in Hohenacker trat man Anfang Juli beim Bezirksspielfest in Winnenden an. 19 Teams aus dem Bezirk Rems/Stuttgart waren gemeldet, eine tolle Sache und eine Herausforderung für unsere Jungs. Man erreichte souverän das Endspiel und traf dort auf die HSC Schmiden/Oeffingen. In einem spannenden Spiel auf gutem Niveau setzte sich unsere D1 mit 12 : 7 durch und hat als Bezirksspielfestsieger, neben den Ehren des Turniersieges, auch einen Besuch im Freizeitpark Tripsdrill gewonnen!

KREISLIGA
mannschaftsbild_d2_jugend_1718

hintere Reihe von links: Erik Schumann, Georg Rath, Marc Luithardt, Noel Wilsdorf, Darian Möhrle, Julius Gierer

vordere Reihe von links: Florian Hellstern, Lenny Kranz, Leon Roth, Leon Helfert, Tilo Heinrich

Die D2 trat in der vergangenen Saison in der Kreisliga B an und erreichte dort den 5. Platz. Die Mannschaft bestand zum größten Teil aus der E-Jugend. Die Jungs konnten genügend Spielpraxis sammeln und es hat ihnen viel Spaß gemacht. Für die Quali hat man sich wieder einen Platz in der Kreisliga B als Ziel gesetzt. Doch die D2 war an diesem Spieltag sehr gut drauf und gab nur einen Punkt gegen Stammheim/Zuffenhausen ab. Die Belohnung war ein Platz in der Kreisliga A, also eine Klasse höher als in der letzten Saison. Dort trifft man auf viele D1 Teams und es sind Einzelspiele – keine Turnierform wie in der Liga darunter. Eine tolle Herausforderung für die D2. Man kann gespannt sein, wie sie sich präsentieren werden.

Spielplan / Tabelle
hvw3

Nun freut man sich bei der D-Jugend auf die kommende Bezirksliga-Saison bzw. Kreisliga A-Saison. Man wird dreimal pro Woche fleißig trainieren, um für die Saison gut gerüstet zu sein. Das Ziel ist wie immer, die Weiterentwicklung der einzelnen Spieler zu fördern – zum einen leistungsorientiert, aber auch mit dem nötigen Spaß am Handball und am Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft und beim TVB.