NEWS

Optimismus nach dem Derbysieg

(sch). Beim vierten Aufeinandertreffen in der 2. Handball-Bundesliga wollen die Männer des TV Bittenfeld endlich einen Sieg gegen den Bergischen HC einfahren. Drei Niederlagen und ein Remis lautet die bisherige Bilanz aus TVB-Sicht. Das Team geht nach dem Erfolg im Derby gegen Bietigheim optimistisch in die Partie. Auch, weil erstmals in dieser Saison Kai Häfner zur Verfügung steht.

WEITERLESEN

Bittenfelder als stille Genießer

Das Freudentänzchen der Bittenfelder Zweitliga-Handballer nach dem 28:27-Sieg in Bietigheim war intensiv, aber kurz. Für Jubelorgien waren sie viel zu müde. 33 Minuten hatte der TVB den Favoriten vor rund 1600 Zuschauern beherrscht, ehe eine Flut von Zeitstrafen die Bittenfelder aus dem Rhythmus brachte. Mit großem Kampfgeist kamen sie nach dem Rückstand wieder zurück und hatten in der prickelnden Schlussphase das nötige Glück.

WEITERLESEN

Toppartner

Premiumpartner

WILD NEWS Online