NEWS

Bittenfeld geht das Personal aus

(pm/twa). Als einziger Handball-Zweitligist im hochkarätigen Achter-Teilnehmerfeld beim Intersport-Masters um den Kempa-Cup in Sindelfingen hat sich der TV Bittenfeld den sechsten Platz erkämpft. Im Spiel um den fünften Rang hatte der TVB gegen den Erstligisten HBW Balingen-Weilstetten beim 24:41 keine Chance. Allerdings fehlten Bittenfeld gleich sieben Spieler.

WEITERLESEN

INTERSPORT Masters Finalspiele

TVB ohne sieben Stammspieler chancenlos gegen die HBW Balingen-Weilstetten – (24:41) – Im Spiel um den fünften Platz hatte von Beginn an HBW Balingen-Weilstetten mit einem überzeugenden Auftritt die besseren Karten.

WEITERLESEN

INTERSPORT Masters

TV Bittenfeld – US Dunkerque 26:21 (14:11) – Spannend war das letzten Vorrundenspiel zwischen dem TV Bitten-feld und USDK Dunkerque, für beide Teams ging es um den ersten Turniersieg.

WEITERLESEN

INTERSPORT Masters

HSG Wetzlar – TV Bittenfeld 25:20 (10:9) – Im vierten Spiel kam zum zweiten Mal Spannung auf im Sindelfinger Glaspalast, denn der TV Bittenfeld machte dem Erstligisten aus Wetzlar das Leben schwer.

WEITERLESEN

INTERSPORT Masters um den Kempa Cup

Die Rhein-Neckar-Löwen ließen von Spielbeginn an keinen Zweifel an ihrer Favoritenrolle in der Gruppe B aufkommen und hatten den deutlich besseren Start.

WEITERLESEN