NEWS

Titelanwärter Flensburg zu Gast

Am Sonntagabend gab es in Gummersbach für die WILD BOYS eine deutliche 27:20 Niederlage. Dabei kaufte die Heimmannschaft den Schwaben von Beginn an den Schneid ab und lag bereits in der 15. Minute mit 9:2 vorn. Auch im weiteren Spielverlauf konnten sich die Angreifer des TVB 1898 Stuttgart nicht wirklich steigern, so dass es mit…

WEITERLESEN

Mit kühlem Kopf zum Derbysieg

B2-Jugend Bezirksliga: SF Schwaikheim – TV Bittenfeld 2 31:33 (16:19) Beflügelt durch die tolle Leistung der Vorwoche fuhren unsere Jungs zum Nachbarschaftsderby nach Schwaikheim. Bereits beim Aufwärmen war klar, dass es gegen die körperlich überlegenen Gastgeber nicht einfach werden würde. Die zahlreichen Zuschauer sahen ein schnelles und körperbetontes Spiel mit häufigen Führungswechseln. Die Anfangsphase gehörte…

WEITERLESEN

Gesprächsbedarf beim TVB

Ziemlich bedient gewesen sind die Verantwortlichen des Handball-Erstligisten TVB 1898 Stuttgart nach der 20:27-Niederlage in Gummersbach. „Ich muss gestehen, ich bin schon sehr enttäuscht“, sagte der Sportliche Leiter Günter Schweikardt am Tag danach. Trainer Markus Baur kündigte an, „dass wir das Spiel mit viel Zeitaufwand analysieren werden“. Zu besprechen wird es einiges geben in diesen…

WEITERLESEN

HBL vergibt nationale Medienrechte an Sky

Ab der kommenden Saison übertragen Sky und die ARD die DKB Handball-Bundesliga live Die Handball-Bundesliga GmbH (HBL) hat nach Zustimmung des HBL-Präsidiums das Rechtepaket der nationalen Medienrechte vergeben. Das Ergebnis: durch die neue Medienpartnerschaft von Sky und ARD/ZDF/SportA mit der DKB Handball-Bundesliga wird der traditionsreiche Sport ab der kommenden Saison 2017/18 noch mehr Reichweite, mehr…

WEITERLESEN

Enttäuschender Auftritt des TVB

Restlos enttäuscht haben die Erstliga-Handballer des TVB 1898 Stuttgart beim Gastspiel gestern Abend in Gummersbach. Der VfL hatte von Anfang an wenig Mühe mit dem harmlosen TVB, der vor allem im Angriff ganz schwache Szenen hatte. Am Ende kam das Team von Trainer Markus Baur bei der 20:27-Niederlage (7:13) sogar noch einigermaßen glimpflich davon. Nach…

WEITERLESEN