NEWS

Pleite des Gegners „kein Maßstab“

Nach dem souveränen 29:25-Erfolg am Mittwoch in der Scharrena gegen die HG Saarlouis wartet auf den Handball-Zweitligisten TV Bittenfeld am Samstag eine weitere lösbare Aufgabe. „Wir sind aber weit davon entfernt, den Gegner zu unterschätzen“, sagt der Trainer Günter Schweikardt vor der Reise zum Aufsteiger TuS Ferndorf.

WEITERLESEN

Ausnahmsweise kein Zittersieg des TVB

Handball-Zweitligist TV Bittenfeld hat gestern ausnahmsweise seine Nerven und die seiner Fans nicht allzu sehr belastet. Vor 1510 Zuschauern in der Scharrena beherrschte er die schwache HG Saarlouis und siegte ungefährdet mit 29:25. Vor den Augen des kompletten Bundesliga-Kaders des VfB Stuttgart reichte dem TVB dabei eine durchschnittliche Leistung.

WEITERLESEN

VfB-Profis sehen heimstarke WILD BOYS

Die Fußballer des VfB Stuttgart konnten sich gestern davon überzeugen, wie man souveräne Heimsiege einfährt. Die komplette Mannschaft der ‚Roten‘ war gestern inklusive Trainerteam und sportlicher Leitung in die SCHARRena gekommen. Heute Abend bestreiten die Kicker in der benachbarten Mercedes-Benz Arena ihr entscheidendes Spiel in der Europa League.

WEITERLESEN

TVB feiert nächsten SCHARRena-Heimsieg

Die WILD BOYS des TV Bittenfeld 1898 haben ihre weiße Heimweste gegen die HG Saarlouis bewahrt. In einem vom Spielverlauf her deutlichen 29:25 (14:9)-Heimsieg vor 1.510 Zuschauern feierte das Team einen unerwartet mühelosen Punktgewinn in ihrem Stuttgarter Wohnzimmer. Erfolgreichster Werfer war Dominik Weiß mit sieben Treffern gefolgt von Michael Schweikardt und Lars Friedrich mit jeweils fünf Treffern.

WEITERLESEN

VfB Stuttgart zu Besuch in der SCHARRena

Mehr als 1550 Zuschauer kamen bisher im Schnitt zu den Heimspielen der WILD BOYS in der SCHARRena Stuttgart. Für das Spiel am Mittwochabend gegen die HG Saarlouis (05. Dezember, 20 Uhr) haben sich einige ganz prominente Zuschauer angekündigt.

WEITERLESEN