NEWS

Frist für Dauerkarten-Verlängerung endet

Wer seinen gewohnten Sitzplatz bei den Heimspielen der WILD BOYS behalten möchte, kann seine Dauerkarte für die neue Spielzeit verlängern. Dieser Vorgang kann noch bis Anfang Mai durchgeführt werden.

WEITERLESEN

Halbherziger Auftritt wird bestraft

Die Fans zu Hause am Liveticker mochten es ebenso wenig glauben wie die 50 tapferen Anhänger des TV Bittenfeld auf der Tribüne in der Leutershausener Heinrich-Beck-Sporthalle: Vor einer Woche hatte der Handball-Zweitligist beim Sieg gegen den Tabellenführer Emsdetten noch begeistert, nun kassierte er beim Letzten mit 22:32 die höchste Pleite in dieser Saison.

WEITERLESEN

Ganz schwache Leistung der Bittenfelder

Vergangene Woche noch der Überraschungssieg gegen den Tabellenführer TV Emsdetten, jetzt die Ernüchterung: Die Zweitliga-Handballer des TV Bittenfeld haben im Derby beim Aufsteiger und Tabellenletzten SG Leutershausen eine verdiente 22:32-Klatsche kassiert (12:15). Der TVB zeigte eine ganz schwache Leistung.

WEITERLESEN

Perspektivteam unterliegt knapp im Stadtderby

Mit einer knappen, aber letztendlich verdienten 30:32 (13:14) Heimniederlage, endete das Stadtderby gegen die Gäste vom VfL Waiblingen, welche sich dadurch gleichzeitig für die empfindliche Hinspielniederlage revanchierten. Trotz der Niederlage konnte man auf Seiten der Hausherren mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden sein. Denn anders als wie im Hinspiel hatte man dieses Mal große personelle Probleme. Neben den U21-Bundesligaspielern musste man neben Lucas Volz und Jay Gantner auch noch kurzfristig auf Abwehrspezialist Wolfgang Federhofer verzichten. So wurde der Kader mit Marc Wissmann und Torben Schröder von der Dritten Mannschaft und Fabian Tschirley aus der A-Jugend aufgefüllt. Umso erstaunlicher war es dann, dass man trotzdem dem Favoriten Paroli bieten konnte und letztendlich nur am knappen Personal und an einem starken Gästetorhüter Stefan Doll scheiterte.

WEITERLESEN

Die Bittenfelder boten ganz fade Kost

Nach dem Überraschungssieg letzte Woche gegen den Tabellenführer TV Emsdetten wollte der TV Bittenfeld seine Erfolgsserie fortsetzen. Aber beim Derby in Leutershausen bot der TVB eine ganz fade Kost und verlor verdient und deutlich mit 22:32.

WEITERLESEN