NEWS

Nur noch wenige Karten für das Derby

In zweieinhalb Wochen startet die 2.Handball-Bundesliga in die Rückrunde. Mit dem Auswärtsspiel in Aue (09.Februar 2013) beginnt für die WILD BOYS der sportliche Kampf um die Spitzenplätze. Für die ausstehenden neun Heimspiele in der SCHARRena und Porsche Arena gibt es die Möglichkeit eine Rückrunden-Dauerkarte zu erwerben. Schon jetzt gibt es kaum noch Tickets für das Derby gegen die SG BBM Bietigheim.

WEITERLESEN

Chancenlos beim Tabellenzweiten!

Mit einer hohen 35:24 (18:09) Niederlage,kehrte das Bittenfelder Perspektivteam von seinem Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten TV Flein zurück. Ausslaggebend für diese Niederlage, war die fehlende Durchschlagskraft im Angriffsspiel. Gegen die körperlich klar überlegenen Hausherren, fand man einfach kein Durchkommen, und scheiterte des öffteren am Abwehrblock oder am sehr gut haltenden Torhüter Bognar. Hier machte sich das Fehlen der körperlich auf…

WEITERLESEN

C-Jugend Bezirksklasse

TV Stetten – TV Bittenfeld 2    29:25 (13:10) Auch beim Auswärtsspiel in Stetten konnten unsere Jungs ihr Punktekonto nicht weiter aufstocken. Bereits in der Anfangsphase offenbarten sich in der TVB-Abwehr zu viele Lücken, welche von den Gastgebern konsequent genutzt wurden. Da aber auch unsere Jungs ihre Chancen verwerten konnten, blieb die Begegnung bis zum…

WEITERLESEN

Bittenfeld setzt sich souverän durch

Doppelerfolg für die Bittenfelder Handballer beim ersten Eisele-Cup in der heimischen Gemeindehalle: Der Männer-Zweitligist setzte sich im Finale gegen den norwegischen Erstligisten Fyllingen Bergen mit 34:30 (14:13) durch. Zuvor hatte er den österreichischen Erstligisten Alpla HC Hard mit 30:22 bezwungen. Die B-Jugend des TVB gewann das Jugendturnier.

WEITERLESEN

Technik statt Krafthandball

Technik und Tempo statt Kraft und Härte: Die Spielanlage der norwegischen Handballmannschaften unterscheidet sich im Allgemeinen von jener vieler deutscher Teams. Die Handball-Fans können sich morgen beim Eisele-Cup in der Bittenfelder Gemeindehalle einen Eindruck machen: Zu Gast ist der Erstligist Fyllingen Bergen.

WEITERLESEN