NEWS

Kein Derbysieg für den TV Bittenfeld 1898

Die WILD BOYS des TV Bittenfeld 1898 haben den Kontakt zu den Spitzenplätzen in der 2. Handball-Bundesliga vorläufig verloren. Beim Lokalderby gegen die SG BBM Bietigheim setzte es für das TVB-Team die fünfte Niederlage im sechsten Rückrundenspiel, die Mannschaft unterlag in der heimischen ausverkauften SCHARRena vor 2.049 Zuschauern mit 30:31 (17:13).

WEITERLESEN

Das Duell der Enttäuschten

Zum Frustabbau treffen sich heute die beiden württembergischen Handball-Zweitligisten in der mit 2049 Zuschauern ausverkauften Scharrena. Im Derby geht’s für die ambitionierten, aber zuletzt erfolglosen Bittenfelder und Bietigheimer darum, nicht im grauen Mittelmaß zu versinken. Die SG ist seit drei Spielen punktlos, der TVB hat eine Bilanz von 2:8 Zählern.

WEITERLESEN

WILD NEWS – die neue Ausgabe ist online

2049 Menschen werden heute Abend die SCHARRena bis auf den letzten Platz füllen. Für die wichtigsten Infos vorab gibt es die druckfrische Ausgabe der WILD NEWS schon jetzt online.

WEITERLESEN

Bilderaktion beendet: And the winner is…

Zwei ganz begehrte Tickets haben heute den Besitzer gewechselt. Unter diversen Einsendungen hat sich Nico Bauer durchgesetzt. Er beweist in seinem Vorschlag Orts- und Vereinsverbundenheit.

WEITERLESEN

Bittenfeld gibt das Spiel aus der Hand

Der Handball-Zweitligist TV Bittenfeld hat den Kontakt zu den Aufstiegsplätzen verloren. Vor 1093 Zuschauern unterlag der TVB gestern Abend beim TV Hüttenberg mit 28:30. Der Handball-Zweitligist TV Bittenfeld hat den Kontakt zu den Aufstiegsplätzen verloren. Vor 1093 Zuschauern unterlag der TVB gestern Abend beim TV Hüttenberg mit 28:30 (14:13). Torhüter Daniel Sdunek hielt prächtig, der Angriff indes schwächelte in den entscheidenden Phasen. Zwölf Minuten vor dem Ende hatte Bittenfeld bei der 23:21-Führung alle Chancen.

WEITERLESEN