NEWS

Deutlicher TVB-Heimsieg gegen Rostock

Die WILD BOYS des TV Bittenfeld 1898 hatten keine Probleme mit den ersatzgeschwächten Rostockern. Gegen den HC setzten sich die Jungs in der SCHARRena vor fast 1.800 Zuschauern mit 36:24 souverän durch.

WEITERLESEN

Das Team mit der besonderen Note

Siegen und auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen: Das ist die Devise des TV Bittenfeld. Heute Abend kommt mit dem HC Empor Rostock ein Team in die Scharrena, das jenseits aller Zwänge und Sorgen aufspielen kann. „Rostock hat das beste Umschaltspiel der Liga und spielt äußerst variabel in der Deckung“, sagt der TVB-Trainer Jürgen Schweikardt.

WEITERLESEN

Shuttle-Busse halten nicht am TVB-Vereinsheim

Aufgrund der aktuellen Baustellensituation in Bittenfeld wird die Haltestelle „TVB-Vereinsheim“ erneut entfallen. Unsere Fahrgäste werden gebeten, an der Bittenfelder Haltestelle „Zipfelbach“ einzusteigen.

WEITERLESEN

TVB bleibt ruhig in der „Hölle Nord“

Ordentlich zur Sache gegangen ist es im Handball-Zweitligaspiel zwischen der DJK Rimpar Wölfe und dem TV Bittenfeld. Der TVB blieb in der mit 950 Fans ausverkauften „Hölle Nord“ in Rimpar kühl und holte sich beim 30:20 die so wichtigen Punkte. Rund 100 TVB-Fans haben den TVB begleitet. „Sie haben uns sehr geholfen“, sagt der Bittenfelder Trainer Jürgen Schweikardt.

WEITERLESEN

Niederlage im letzten Saisonspiel

Zum Abschluss der ersten Bezirksligasaison setzte es in Winnenden für die dritte Mannschaft des TVB eine deutliche Niederlage. Mit 25:19 Punkten steht man damit schlussendlich auf Rang 5. Ein Ergebnis mit dem man als Aufsteiger natürlich zufrieden sein kann. Hätte man in der ersten Saisonhälfte allerdings nicht so viele unnötige Punkteverluste hinnehmen müssen, wäre durchaus…

WEITERLESEN